Now Reading
WhatsApp klagt gegen Mio.-Geldbuße dieser irischen Datenschutzbehörde

WhatsApp klagt gegen Mio.-Geldbuße dieser irischen Datenschutzbehörde

WhatsApp klagt gegen Millionen-Bußgeld der irischen Datenschutzbehörde

WhatsApp hat gegen die Werden September von dieser irischen Datenschutzbehörde verhängte Geldstrafe hoch 225 Mio. Euro Rechtsmittel vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingelegt. Dies hat Whatsapp oppositionell heise online bestätigt.

Da WhatsApp zu Facebook gehört und dieser EU-Hauptsitz dieser Social-Media-Plattform in Republik Irland liegt, ist die dortige Kuratorium z. Hd. WhatsApp zuständig. Die irischen Datenschützer waren nachdem einer Untersuchung zu dieser Ergebnis gekommen, WhatsApp sei in puncto dieser Verfügbarmachung und Weiterverarbeitung von Information zwischen den Facebook-Unternemen nicht transparent genug. Außerdem sprach die Kommission eine Warnung zur Datenverarbeitung des Unternehmens aus.

WhatsApp sah die Sanktionen unverhältnismäßig an und ging nun daraufhin vor Tribunal. Die 225 Mio. sind die höchste Geldstrafe, die die irische Datenschutzbehörde je verhängt hat.

See Also
Barrierefreiheit: Apple von US-Kommunikationsbehörde ausgezeichnet


(mack)

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top