Now Reading
Welches Mitarbeitereigentum zu Händen Trident Kaffeehaus und Buchhändler bedeutet

Welches Mitarbeitereigentum zu Händen Trident Kaffeehaus und Buchhändler bedeutet

Was Mitarbeitereigentum für Trident Café und Buchhändler bedeutet

Strecke qua die COVID-19-Weltweite Seuche im März 2020 zu wüten begann, standen Trident Booksellers and Cafe in Boulder, Colorado, vor einer ähnlichen Herausforderung zu Händen kleine Unternehmen gen welcher ganzen Welt: wie man sich gut Wasser hält.

Die Mitwirkender wollten ein ehrliches finanzielles Skizze davon, welches mit ihrem Geschäftsinhaber passiert. Sie hatten nachrangig jede Menge Ideen, wie dasjenige Unternehmen gut Wasser gehalten werden kann, und sie wollten eine größere Votum qua die Posten von Menschen, die regelmäßig mit Kunden interagieren.

Es stellte sich hervor, dass die Mitarbeiterbeteiligung beiderlei Probleme löste und Transparenz und verknüpfen neuen Weg in Richtung Nachhaltigkeit und Wertzuwachs bietet.

Seither gut 40 Jahren geöffnet und zunächst im Hab und Gut von vier Partnern, verkaufte ein Eigentümer seine Aktien an Mitwirkender, erhöhte die Gesamtzahl welcher Eigentümer gen 13 und begrüßte die Mitwirkender, nachdem einem Jahr Betriebszugehörigkeit Aktien des Unternehmens zu kaufen.

In einer Situation, die manche Volk qua antikapitalistischen Horrorvorstellung bezeichnen könnten, fanden Trident Booksellers and Cafe (nachrangig prestigeträchtig qua „welcher Trident“) nicht nur ein neues Leben, sondern entdeckten nachrangig Wachstumschancen, die von seinen frischgebackenen Mitwirkender-Eigentümern herrührten.

Mit Einblicken von Buffer’s Kleines Unternehmen, große Lektionen Podcast-Folge vier und dasjenige begleitende unveröffentlichte Interview teilten mehrere Mitwirkender-Eigentümer des Trident mit, warum die Buchhandlung in Mitarbeitereigentum übergegangen ist und wie sich welcher Wandel positiv gen dasjenige Geschäftsstelle ausgewirkt hat.

Die Partner von Trident Booksellers and Cafe

Verkauf von Aktien an Mitwirkender

Nachdem jahrzehntelangem Hab und Gut wollte einer welcher vier Eigentümer von Trident seine Aktien während welcher Weltweite Seuche auszahlen lassen. Er begann mit welcher Suche nachdem einem Käufer und entdeckte eine vielversprechende Unwägbarkeit: seine Mitwirkender.

Wie welcher Trident-Partner seine Aktien verkaufen wollte, war zunächst niemand in den Sinn gekommen, ein Mitwirkender-Buyout war auf Grund der Tatsache welcher Historie des Trident und welcher Stil und Weise, wie Mitwirkender im Unternehmen auftraten, sofort sinnvoll.

Dasjenige Kaffeehaus zog eine ernsthafte Menge von Stammgästen an, von denen wenige schon seit dieser Zeit Jahrzehnten kamen, und nannten die skurrile Kultur, dasjenige freundliche Personal und dasjenige historische Gebäude qua Hauptgründe dazu, immer wiederzukommen. Mitwirkender und Stammgäste nach sich ziehen im Laufe welcher Jahre starke Freundschaften aufgebaut. Sophia, eine Barista-Besitzerin im Trident, sagte sogar, ein Stammgast fühle sich so gut wie wie ihr Onkel und nicht nur wie ein Nachrichten.

Welche Stil von Umgebung machte die Mitarbeiterbeteiligung zu Händen die anderen drei Eigentümer des Trident gefragt. Sie erkannten, dass die starke chemische Bindung welcher Mitwirkender zu den Kunden welcher gesamten Organisation zugute kommen könnte.

Die Mitwirkender agierten regelmäßig wie Eigentümer intrinsisch des Trident, teilten Ideen nachdem oben und kümmerten sich intensiv um die Kunden. Ihnen die Möglichkeit zu schenken, tatsächlich Eigentümer zu werden, war von dort ein großartiger nächster Schrittgeschwindigkeit, da dies nicht nur die Untertanentreue welcher Mitwirkender belohnte, sondern nachrangig dazu beitrug, dass dasjenige Trident seine einzigartige Kultur unter dem neuen Eigentümer behält.

Cyanne Stonesmith, eine Mitarbeiterin, die dasjenige Buchhandlungsgeschäft von Trident leitet, erklärte, dass es „für all welcher Unstetigkeit, die mit welcher Weltweite Seuche geschah“, zu Händen die Mitwirkender „welcher richtige Zeitpunkt“ sei, sich in dasjenige Geschäftsstelle einzukaufen. Neun Mitwirkender kauften in vergangener Zeit Aktien und Cyanne sagte, dass die Mitwirkender zusammen ein Drittel des Unternehmens besitzen.

Jeder kann mit dem Manager sprechen

Eine deutliche positive Veränderung trat zu Händen dasjenige Trident ein, nachdem es in den Hab und Gut welcher Mitwirkender übergegangen war. Früher verlangten Stammgäste, die Fragen hatten oder mit einem Inh. sprechen wollten – Feedback von Kunden gehörte seit alters zur Kultur – nachdem großem Gesang und Tanz. Mitwirkender müssten sich entweder verknüpfen Inh. schnappen, wenn sie in welcher Nähe waren, oder die Notizen nachdem oben weiterleiten und wünschen, dass Leckermaul zuhörte.

Jetzt kann jeder Nachrichten mit dem Manager sprechen, weil er wahrscheinlich ohne Rest durch zwei teilbar Ihren Käffchen zubereitet hat. Und mit welcher neuen genossenschaftlichen Eigentümerstruktur funktionieren die ursprünglichen drei Eigentümer nachrangig gelegentlich im Schichtdienst im Trident, um näher für ihren Kunden und Miteigentümern zu sein.

Jake, ein Assistant Manager und Teilhaber, welcher dasjenige Hopfentee- und Weinprogramm im Trident leitet, teilte seine Gefühle zu dieser Veränderung.

„Wir versuchen nicht nur, dasjenige nächste Quartal zu gelingen und zu wachsen und zu wachsen und zu wachsen“, sagte Jake. “Welches nett ist. Es fühlt sich an, qua würden die Stimmen welcher Menschen respektiert. Sie wahrnehmen sich gehört.“

Ein Teil dieses neu gewonnenen Gefühls, dass sich die Mitwirkender gehört wahrnehmen, ist gen den neuen konsensorientierten Führungsstil des Trident zurückzuführen. Unter welcher bisherigen Eigentümerstruktur trafen die vier Eigentümer Entscheidungen und die Mitwirkender führten solche Entscheidungen aus. Dasjenige Feedback welcher Mitwirkender war immer willkommen, daher es schaffte es nicht immer an den Entscheidungstisch. Nun teilte Cyanne mit, dass sich die 13 Eigentümer mehr darauf unterordnen, verknüpfen Konsens zu Händen Entscheidungen zu erzielen und eine Mehrheitswahlstruktur zu verwenden, um Entscheidungen zu treffen.

See Also
Meta veröffentlicht einen neuen Trend-Geschenkleitfaden basierend auf den Aktivitäten auf dem Facebook-Marktplatz

„Es geht nicht um eine Einzelperson“, sagte Cyanne. „Es geht um eine Nähe, und die Möglichkeit, mit Ihren Mitarbeitern und Ihren Miteigentümern zusammenzuarbeiten, ist eines welcher lohnendsten Pipapo.“

Es ist eine Priorität in Meetings, sicherzustellen, dass die Ideen aller vor einer Annäherung gehört werden, dann arbeitet dasjenige Team nachdem einer Struktur, die nicht zustimmt und sich verpflichtet, damit Entscheidungen nicht in endlosen Gesprächen verloren möglich sein. Dasjenige bedeutet, dass sich die Volk nicht immer durchsetzen, daher die wöchentliche (oder manchmal zweiwöchentliche) Struktur welcher Management-Meetings bietet jedem die Zeit, seinen Mitgliedsbeitrag zu leisten.

„Jede Meinung wird respektiert, jeder hat ein Mitspracherecht, und am Finale dieser Diskussionen, wenn wir eine Ja- oder Nein-Spiel treffen zu tun sein, stimmen wir ab, und es ist eine Mehrheitsentscheidung“, sagte Cyanne. „Und sogar wenn nicht allesamt zustimmen oder nicht dasjenige gewünschte Ergebnis erzielen, respektieren wir allesamt die Meinungen und Gedanken des anderen.“

Die Auswirkungen des Eigentums

Jener Trident ist seit dieser Zeit seiner Gründung vor gut 40 Jahren eine zentrale geometrische Figur in Boulder und pflegt eine Nähe mit globaler Reichweite. Baristas wurden sogar von Reisenden, die dasjenige Trident besuchten, in verschiedenen Ländern erkannt, Stammgäste und Urlaubsgäste waren gleichermaßen begeistert, dass ihr Lieblingsbarista nachrangig Teilhaber am Unternehmen ist.

Ein unerwarteter Vorteil zu Händen den Trident ist, dass die Mitarbeiterbeteiligung zu einer Stil eigener Marketingkampagne wurde. Cyanne sagte, neue Kunden – sowohl aus Boulder qua nachrangig Touristen aus welcher Viertel – entschlossen sich zu Händen verknüpfen Zwischenstopp im Trident, weil sie von einem Kaffeehaus fasziniert sind, in dem die Baristas verknüpfen Teil des Geschäfts besitzen. Dies war weder beabsichtigt noch wurde es quicklebendig vermarktet, daher die engmaschige Kultur des Trident bedeutete, dass Stammgäste von welcher Schicht hörten, sich herumgesprochen und die Menschen fasziniert waren.

Hinter welcher globalen Ehre und dem Cool-Koeffizient verbirgt sich jedoch die wahre Wirkung welcher Mitarbeiterbeteiligung: Die Mitwirkender wahrnehmen sich nicht nur wieder stolz gen ihr Unternehmen, nachdem sie ein Stück davon besitzen, sondern welcher Hab und Gut eines Teils eines Vermögenswerts gibt den Mitarbeitern echtes Hebelwirkung in ihrem Leben. Da Wohneigentum zu Händen Millennials und Gen-Z in Städten wie Boulder zunehmend unerreichbar ist, wird welcher Hab und Gut von Unternehmensanteilen zu dem Vermögenswert, den Mitwirkender Kredite ingestieren, nutzen und verknüpfen tieferen persönlichen Kraft darauf nach sich ziehen können.

Da welcher Trident schon zu Händen ein konsensorientiertes Management möbliert ist und neue Mitwirkender nachdem einem Jahr Arbeit willkommen sind, sich in dasjenige Unternehmen einzukaufen, gibt es noch mehr Möglichkeiten zu Händen den Trident, gut die Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort hinaus Kraft zu nehmen. Und die 13 aktuellen Inh. sind gespannt, wer qua nächstes kommt.

„meine Wenigkeit freue mich sehr, dass sich mehr Volk einkaufen“, sagte Cyanne.



What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top