Now Reading
Tesla Model Schwefel und X Plaid: AMD-Ryzen-Vierkerner im Infotainment-System

Tesla Model Schwefel und X Plaid: AMD-Ryzen-Vierkerner im Infotainment-System

Tesla Model S und X Plaid: AMD-Ryzen-Vierkerner im Infotainment-System

Tesla setzt in den aktuellen Plaid-Versionen dieser beiden Elektroautos Model Schwefel und Model X gen AMD-Hardware z. Hd. den Produktionsstätte des Infotainment-Systems. Welche genau, enthüllte unlängst dieser Youtube-Sender “Ingineerix”, dieser die Mainboard-Gerät zerlegt und die einzelnen Kartoffelchips gezeigt hat.

Während die eigenständige Grafikkarte mit Navigationssystem-23-Graphikprozessor und einer FP32-Rechenleistung von rund 10 TFlops zum Neuesten gehört, welches man bekommen kann, hat dieser Prozessor schon ein paar Jahre hinter sich. Er trägt die Modellnummer YE180FC3T4MFG, welches z. Hd. zusammenführen Vorberge des Ryzen Embedded V1807B aus AMDs erster Zen-Generation spricht. Dieser Package-Gliederung mit dem charakteristischen Metallrahmen und dieser unter dieser Wärmeleitpaste angedeutete längliche Siliziumchip untermauern die Mutmaßung.

Mainboard des aktuellen Tesla-Infotainment-Systems. Rechts sitzt dieser AMD-Prozessor.
(Gemälde: Ingineerix )

Dieser YE180FC3T4MFG nutzt demnach vier Zen-1-Kerne mit acht Threads und eine integrierte Vega-Grafikeinheit mit solange bis zu 11 Compute Units beziehungsweise 704 Shader-Rechenwerken. Laut AMDs Notifikation vom sechster Monat des Jahres 2021 kommt die Graphikprozessor des Kombiprozessors zwischen weniger 3D-Last zum Hinterlegung, zwischen Spielen etwa übernimmt die große Navigationssystem-23-Grafikkarte.

Tesla’s New Plaid Car Computer!

Die Navigationssystem-23-Graphikprozessor setzt AMD zwischen Desktop-PCs wie Radeon RX 6600 XT und Radeon RX 6600 mit 32 beziehungsweise 28 Compute Units ein, ergo zwischen maximal 2048 Shader-Kernen. Uff dieser Grafikkarte sind derweil vier Speicherbausteine mit dieser Sinngedicht K4ZAF325BM zu wiedererkennen, welches insgesamt 8 GByte GDDR6-RAM entspricht. Unerkennbar ist, ob es sich um HC14- oder HC16-Bausteine handelt. Je nachdem erreicht dieser Speicher eine Übertragungsrate von 224 oder 256 GByte/s an 128 Datenleitungen. Im Fallgrube des Arbeitsspeichers ist die Sinngedicht dieser vier Kartoffelchips unsichtbar.

See Also
Agile Fortbildung zu den Flight Levels – Go to Gate, last Call for Boarding

Unterm Strich ist Teslas Infotainmentsystem dies schnellste seiner Betriebsart und beinahe mit Sonys Spielekonsole Playstation 5 vergleichbar. Nicht umsonst wirbt Tesla mit Gaming z. Hd. die Beifahrerinnen und Beifahrer – Werbebilder zeigen prominent dies Action-Rollenspiel “The Witcher 3”.


(mma)

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top