Now Reading
RE:WIRED 2021: Prinz Harry sagt, er habe Jack Dorsey vor den Kapitol-Unruhen „gewarnt“

RE:WIRED 2021: Prinz Harry sagt, er habe Jack Dorsey vor den Kapitol-Unruhen „gewarnt“

RE:WIRED 2021: Prinz Harry sagt, er habe Jack Dorsey vor den Kapitol-Unruhen „gewarnt“

Prinz Harry, welcher Herzog von Sussex, gab heute hinaus welcher RE:WIRED-Kongress prestigevoll, dass er vor den Kapitol-Unruhen am 6. Welche elektronischer Brief wurde am Tag zuvor gesendet und dann passierte es und ich habe seitdem nichts mehr von ihm gehört.“

Twitter lehnte eine Stellungnahme ab. Im Kontrast dazu welcher Zwischenfall zeigt, wie humorlos welcher Herzog von Sussex Fehlinformationen und Medienmanipulationen nimmt. Zum Besten von ihn ist es privat. „Selbst habe schon in jungen Jahren gelernt, dass die Anreize für jedes dies Veröffentlichen nicht unbedingt mit den Anreizen welcher Wahrheit identisch sein“, sagte er, insbesondere weil die britische Verdichter dazu neigt, Glückslos mit Zwecken zu vermischen. „Sie nach sich ziehen faktenbasierte News siegreich in meinungsbasierten Klatsch verwandelt, mit verheerenden Verfolgen“, fügte er hinzu. „Selbst kenne solche Historie nur zu gut. Selbst habe meine Schraubenmutter durch solche selbstgemachte Tollwut verloren, und offensichtlich bin ich entschlossen, die Schraubenmutter meiner Kinder nicht an ident zu verlieren.“

Harry sprach im Rahmen einer Podiumsdiskussion zu Fehlinformationen, die von WIRED-Redaktor Steven Levy moderiert wurde und an welcher im gleichen Sinne Renée DiResta, die technische Forschungsmanagerin am Stanford World Wide Web Observatory, und Rashad Robinson, ein Cobalt-Vorsitzender welcher Aspen Commission on Information Disorder, teilnahmen und Staatschef von Color Of Change.

Wie wurden die frühen Ideale des Internets von Wahrheit und Volksstaat so verzerrt? Und wie einbringen wir dies Ganze in Systematik?

„Fehlinformationen hat es seit alters gegeben“, sagt DiResta. „Welches sich jetzt unterscheidet, ist die Fasson und Weise, wie sie sich ausbreitet, die Leistung, mit welcher sie sich ausbreitet, und die Fasson und Weise, wie jede einzelne Person daran teilnimmt, Informationen aus ihrer Seelenverwandtschaft in andere Gemeinschaften zu veräußern.“ Welche individualisierte Verbreitung von Informationen hat zur Schaffung dessen geführt, welches DiResta „maßgeschneiderte Realitäten“ nennt, Orte, an denen Menschen dazu tendieren, sich mit Gleichgesinnten zu versammeln.

Solche Inselgemeinschaften sind gerade labil für jedes „Ampliganda“, ein Fachausdruck, welcher von DiResta geprägt wurde, um zu zusammenfassen, wie soziale Medien Benutzer nicht nur zu Inhaltserstellern, sondern im gleichen Sinne zu Inhaltsverbreitern gemacht nach sich ziehen. In welcher Realität führt dies oft dazu, dass welcher Inhalt verstärkt wird, welcher uns empört, „weil dies welcher Inhalt ist, welcher in unseren Feed gepusht wird“.

In Bezug hinaus die Auswirkungen dieser Aktionen hinaus soziale Recht sagt Robinson: „Tatsache ist, dass Ungleichheit, Ungerechtigkeit, all solche Gimmick nicht unglücklich sind, wie ein Autounfall. Es ist Teil des Designs.“ Laut Robinson nach sich ziehen solche Plattformen, die von Hass und Fracksausen profitieren, dazu beigetragen, die falschen Erzählungen rund um die Proteste gegen Black Lives Matter von 2020 und die Weiterentwicklung von Wählerunterdrückungstechniken im Vorfeld welcher letztjährigen Wahlen voranzutreiben. „Wir nach sich ziehen eine Schlange von selbstregulierten Unternehmen“, sagte er, „und selbstregulierte Unternehmen sind nicht regulierte Unternehmen.“ Robinson fügte hinzu, dass die Aspen Commission on Information Disorder (eine Organisation, welcher er, DiResta und Prinz Harry zugehörig sein) an einer Schlange von Empfehlungen arbeite, um Schäden zu reduzieren, die Transparenz zu potenzieren und Online-Vertrauen aufzubauen.

See Also
Samsung Galaxy Tab S8 Ultra ist möglicherweise nicht so teuer wie zuvor erwartet

Letztlich gebe es Grund, sowohl sorgsam denn im gleichen Sinne optimistisch oben die Zukunft des Mediendiskurses zu sein, sagte Prinz Harry. Durch die Beseitigung des Schadens von diesen Plattformen profitieren jeglicher, ungeachtet die notwendigen Veränderungen werden nicht ohne die Zusammenarbeit des Medien-Ökosystems, welcher Social-Media-Ingenieure und gewissenhaften Werbetreibenden erfolgen. „Es geht nicht drum, den Stecker zu ziehen“, sagte Prinz Harry. „Es geht drum, nachgerade aufzuräumen, damit jeder zur Arbeit kommen kann, online und offline in solche Gemeinschaften kommen und willkommen geheißen werden kann, egal wer er ist. welches sie repräsentieren und welches ihre Überzeugungen sind – ungeachtet wir nötig haben eine gemeinsame Wirklichkeit.“

Aktualisiert am 09.11.2021 20:30 Uhr ET: Welche Historie wurde aktualisiert, um weitere Feinheiten aus dem Panel zu enthalten.

Sehen Sie sich die RE:WIRED-Kongress an hinaus WIRED.com.


Weitere tolle WIRED-Geschichten

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top