Now Reading
Göring-Eckardt pocht gen paritätische Kabinetts-Einkünfte

Göring-Eckardt pocht gen paritätische Kabinetts-Einkünfte

Göring-Eckardt pocht auf paritätische Kabinetts-Besetzung


Die Grünen wollen die neue Bundesregierung gen jeden Sachverhalt paritätisch einnehmen. Dasjenige betont Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. Und nimmt SPD-Chef Olaf Scholz in die Pflicht.

Nachdem den kritischen Äußerungen jener Liberale einer paritätischen Einkünfte jener Neuen Bundesregierung nehmen die Grünen die SPD in die Pflicht. “Olaf Scholz ist eine Verpflichtung zusammengeschrumpft. Er hat lukulent gesagt: Mein Ministerrunde wird paritätisch besetzt werden”, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt jener “Skizze am Sonntag”. “Wir wollen ihn beim Wort nehmen. Wir Grüne sind in jener Frage lukulent.”

Eine moderne Regierung sollte “die Lebenswirklichkeit in Deutschland widerspiegeln – Frauen und Männer, West und Ost, mit und ohne Migrationshintergrund, Jung und Oll”, fügt hinzu die Grünen-Politikerin hinzu.

See Also
Schäferhund-Welpe "Commander" zieht ins Weiße Haus ein

Scholz hatte wiederholt erklärt, sein Ministerrunde mit ebenso vielen Ministerinnen wie Ministern einnehmen zu wollen. Zusammen mit modernen Vertretern jener Liberale stößt die Idee gen eine strikt paritätische Einkünfte des neuen Bundeskabinetts Gewiss gen Dementi.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top