Now Reading
Dies sind die 4 Good News dieser Woche

Dies sind die 4 Good News dieser Woche

Solarvorhang, Good News, Klimaticket, Papier-Autobahnen

In den „Good News“ präsentieren wir positive News aus dieser Woche. Den Hauptaugenmerk urteilen wir hier aufwärts die Themen Technologie, Social Media, Vermarktung, Unterhaltung und Wirtschaft. Unsrige Good News selbige Woche: Klimaticket in Ostmark, ein Solarvorhang zur Stromproduktion und Autobahnen aus Papier. 

Naturkatastrophen, Skandale und Extremismus: Schlechte News rufen wohnhaft bei uns oftmals stärkere Emotionen hervor qua gute. Außerdem bleiben sie länger im Gedächtnis. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie eines internationalen Expertenteams, die im Wissenschaftsmagazin PNAS veröffentlicht wurde.

Schlechte News sind im Gegensatz dazu nicht zuletzt gut z. Hd. dies Geschäftsstelle. Denn sie wachrufen mehr Rücksicht. In unserer „Good News“-Schlange möchten wir euch somit regelmäßig positive News aus dieser jeweils vorherigen Woche präsentieren, die vielleicht untergegangen sind. Dies Update z. Hd. die zweite Novemberwoche 2021.

Solarvorhang: Sichtschutz und Stromerzeuger zusammen

Stephan Hildebrandt, Head of Product Management beim Photovoltaik-Start-up Suncurtain, hat kombinieren Solarvorhang entwickelt, dieser Sichtschutz und Stromerzeuger zusammen ist. Mit dieser neuen Technologie lässt sich sowohl Licht abschirmen qua nicht zuletzt Solarenergie in Strom umwandeln.

Welcher Solarvorhang ist halbtransparent, schirmt ab und lässt dessen ungeachtet hinlänglich Licht in den Raum. Hinauf den Lamellen des Vorhangs sind spezielle Photovoltaik-Module (PV) dienlich, die Strom produzieren können. Die Technologie kann den so erzeugten Strom mithilfe eines handelsüblichen Steckers unverändert in dies Stromnetz einspeisen.

Im Unterschied zu klassischen Solarpaneelen ist dieser Lamellenvorhang von Suncurtain nicht mit Silicium, sondern mit Kohlenwasserstoff beschichtet. Die PV-Module sind organisch, leichter qua herkömmliche Module und werden per Drucktechnik aufwärts die Lamellen dienlich.

Klimaticket in Ostmark

Die österreichische Regierung hat ein Klimaticket z. Hd. den Bus- und Zugsverkehr eingeführt. Es soll Pendler:medial den Auseinandergehen vom fahrbarer Untersatz vereinfachen und so Kohlendioxid-Emissionen senken. Laut österreichischen Medien nach sich ziehen reichlich 70.000 Menschen dies Ticket zu einem Frühbucherpreis von 949 Euro gebucht.

Mittlerweile kostet dies Klimaschutzticket 1.095 Euro. Es gilt z. Hd. ganz Ostmark und ist ein Jahr weit valide. Pendler:medial können in diesem Zeitraum beliebig viele Fahrten mit Bussen und Bahnen zurücklegen. Ziel dieser österreichischen Regierung sei es, reichlich 100.000 Klimatickets zu verkaufen.

Autobahnen aus recyceltem Papier

Straßen und Autobahnen existieren in dieser Regel aus Straßenbelag oder Beton. Sowohl dieser Eigenheim qua nicht zuletzt die Herstellung des Materials verursachen hier kombinieren relativ hohen Kohlendioxid-Emission. Um Emissionen einzusparen, verfolgt die spanische Regierung somit kombinieren neuen Konzept.

Denn in Katalonien finanziert Spanien eine Schnellstraße, die primär aus Papier existieren soll. Papier, dies nicht mehr recycelt werden kann, soll hier zunächst verbrannt und anschließend qua Straßenbelag genutzt werden. Dies spanische Eigenheim-Unternehmen Acciona, dies z. Hd. die Papier-Schnellstraße zuständig ist, äußerte sich positiv zum neuen Werkstoff.

Denn die Papierasche erfülle nicht nur die technischen Eigenschaften von Zement, sondern sei zudem spürbar umweltfreundlicher. Laut einer Studie dieser Technischen Universität Madrid ließen sich die Kohlendioxid-Emissionen mit den Papier-Autobahnen um rund 65 solange bis 75 von Hundert reduzieren.

See Also
Rassismus, Stop Racism

Home-Office-Verordnung: Portugal verbietet Kontaktaufnahme nachdem Feierabend

Die portugiesische Regierung hat ein neues Home-Office-Verordnung erlassen. Es soll Belegschaft besser schützen. Vorgesetzten ist es fortan untersagt, Mitwirkender:medial im Home Office external dieser Arbeitszeiten zu kontaktieren. Dies neue Verordnung stellt die Kontaktaufnahme nachdem Feierabend sogar unter Strafe.

Portugal verpflichtet Unternehmen zudem dazu, arbeitsbedingte Ausgaben wie Strom- oder WWW-Rechnungen zu erstatten. Belegschaft mit Kindern unter neun Jahren erhalten künftig dies uneingeschränkte Recht, von zu Hause aus funktionieren zu die Erlaubnis haben. Vorgesetzte zu tun sein in solchen Fällen fortan nicht mehr um Erlaubniskarte gebeten werden.

Selbst interessant: 

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top