Now Reading
Dies beste Mac-Käse-Rezept ist dies von Martha Stewart

Dies beste Mac-Käse-Rezept ist dies von Martha Stewart

Das beste Mac-Käse-Rezept ist das von Martha Stewart

Bemerkung welcher Redaktion: Thanksgiving hat seinen Ursprung in einer unbehaglichen, vorübergehenden Föderation zwischen englischen Siedlern aus dem 17. Jahrhundert und Mitgliedern welcher Wampanoag-Konföderation. In diesem Jahr würdigt Eater ebendiese Historie in unserer Berichterstattung reichlich den Festtag.

So stark ich mich erinnern kann, habe ich Thanksgiving mit meiner guten Freundin und ehemaligen Mitbewohnerin Daniela veranstaltet. Unser „Waisen-Erntedankfest“ begann in unseren frühen 20ern in New York, denn wir zu wenig Geld hatten, um uns teure Flugtickets zu Hause leisten zu können, und war immer eine lockere Fall im Potluck-Stil, die zu Händen andere Urlaubsnachzügler und Ungläubige gedacht war.

Aufgrund des Potluck-Formats ist die Speisekarte irgendwas unaufgeräumt – wir senden eine Tabelle zu Händen die Teilnehmer, um sich zu Händen Gerichte anzumelden, einschließlich Truthahn, den ich wegen Truthahn ablehne, zu kochen, egal wie intensiv Sie ihn spucken oder salzen oder langsam- rösten oder frittieren, ist scheiße. (meine Wenigkeit mache stattdessen Schinken.) Die einzige Regel ist, dass Sie irgendwas mitbringen sollen – Schnaps, Behältnis zum Mitnehmen zu Händen Reste, eine Beilage – um am Festessen teilzunehmen.

Vor einigen Jahren begann Daniela mit einem Mann namens John auszugehen. John hat viele bewundernswerte Qualitäten, trotzdem Kochen gehört nicht dazu. (Dies ist ein Mann, welcher einmal eine Mango denn „meine Wenigkeit weiß nicht, vielleicht eine große Nektarine? Thanksgiving ist zu Händen Daniela (und mich) eine große Sache und er fühlte sich verpflichtet, stark aufzutreten.

Hier traf John die wohl klügste Meisterschaft in seiner Umgang: Er wandte sich an Martha. Stewart, darob welcher unbestrittene Polier welcher Urlaubsunterhaltung. Marthas selbstbeschriebene „Perfekte Makkaroni und Käse“ rief John wie eine griechische Sirene zu, weil, in seinen Worten, „im Namen ‘perfekt’ steht“ und gleichwohl „ziemlich trivial aussah“.

Jedwederlei Einschätzungen würden sich weitgehend denn richtig erweisen. In diesem ersten Jahr betrat John die Kochkunst denn unbeholfene Raupe und schaffte es, mit welcher richtigen Ausbildung von Daniela, denn selbstgemachter Paniermehl-herstellender, Käseblock-reibender, seidener Bechamel-Schmetterling zu erscheinen. (Um zu sehen, wie sich Johns kulinarische Metamorphose in Echtzeit entfaltet, empfehle ich händeringend, ein paar Minuten damit zu verleben, sich Danielas fachmännisch produzierte „Hot Seat“ Instagram Stories anzusehen, die ich rundweg ratifizieren kann nicht ein kleinster Teil.)

Hinaus Anhieb war welcher Mac von John/Martha ein Riesenerfolg. Wie konnte es scheitern? Mit einer reichhaltigen, samtigen Käsesauce, einem sanften Hauch von frischer Muskatnuss und schwarzem Pfeffer und einer butterartigen oberen Schicht goldener Semmelbrösel ist dies in welcher Tat welcher perfekte Mac & Cheese. Und weil Martha Martha ist, ist dies Rezept wirklich narrensicher. Nehmen Sie es von John, einem zertifizierten Tölpel in welcher Kochkunst, und mir, einer Person, die zu Händen ihren Lebensunterhalt Kochbücher schreibt.

Martha, strenge, trotzdem wohlwollende Herrscherin von Thanksgiving, enthält viele hilfreiche Tricks. Ihre Käseauswahl – scharfer weißer Cheddar, Gruyere und Pecorino Romano – ist sorgfältig weltklug, um die milchige weiße Sauce und Pasta auszugleichen (gelber und extra scharfer Cheddar, behauptet sie, kann beim Schmelzen gleichwohl körnig werden). Sie beschreibt geduldig, wie sich die Stärkemehl aus dem gekochten Mehl während welcher Bechamelherstellung in welcher Milch ausdehnt und eine dicke, cremige Sauce entsteht, die beim Einrühren des Käses rutschig bleibt. Und sie besteht darauf, dass Sie Ihre Pasta („eine gute italienische Marke“) zu wenig kochen und in kaltem Wasser abspülen, um überschüssige Stärkemehl abzuwaschen. „Man könnte meinen, Stärkemehl wäre nützlich, um den Pulk weiter einzudicken, trotzdem dies ist es nicht“, mahnt sie und erklärt, dass „die zusätzliche Stärkemehl sich beim Backen nur ausdehnt und Ihrer Sauce eine mehlige Textur verleiht.“

Kosmos ebendiese Tipps, zusammen mit klaren Anweisungen und einer relativ übersichtlichen Zutatenliste, bedeuten, dass jeder dieses Rezept meistern kann. In den zehn Jahren seitdem Johns erstem Thanksgiving ist sein Mac und Käse zu unserer am häufigsten nachgefragten Beilage geworden. Es gelang ihm gleichwohl, Daniela zu heiraten und mit ihr eine Familie in Kalifornien zu gründen, wo wir solange bis heute unsrige Potluck-Tradition denn Waisenkind fortsetzen. Mit welcher Technologie hat er vielleicht noch zu ringen („dies Schwierigste ist, dies Mehl zu vermixen, nein warte, die Milch, nein, ich meine dies Mehl, in die Butter“), trotzdem Marthas Mac hat sich verdongeln festen Sportstätte an unserem Tisch verdient.

Jamie Feldmar ist ein in das nichts gewinnt Angeles lebender Skribent, Redaktor und Kochbuchautor.
Cindy Echevarria ist ein freiberuflicher Illustrator mit Sitz in Miami. Sie ist inspiriert von hellen Farbpaletten, knallharten Frauen und den Tropen.

See Also
Air Fryer Butternusskürbis |  Der Rezeptkritiker



What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top