Now Reading
Aktien verkaufen oder nachkaufen? Welches tun, wenn die Umschlagplatz bebt?

Aktien verkaufen oder nachkaufen? Welches tun, wenn die Umschlagplatz bebt?

Börse im Minus, Börse Crash, Aktien verkaufen

Durch die vierte Woge jener Corona-Weltweite Seuche sind die Börsen zigfach drei, vier oder fünf v. H. im Negativ. Manche Aktionäre werden dann nervös. Welches deshalb tun, wenn die Umschlagplatz crasht? Aktien verkaufen oder Aktien kaufen? Wir verschenken manche Tipps. Welcher Wichtigste: Ruhe!

Omikron-Variante setzt die Umschlagplatz unter Kompression

Die Beklemmung rund um dasjenige Coronavirus ist mit Omikron (B.1.1.529) zurück hinauf den Handelsplätzen dieser Welt. Schon jener erste Schock war am Freitag, den 26. November 2021, klar eigentümlich. Indizes rund um den Globus bewegten sich zwischen zwei und fünf v. H. im Negativ.

Nachdem jener Chef des Serum-Herstellers Moderna, Stephane Bancel, in einem Interview von einer geringeren Wirksamkeit jener bisherigen Corona-Impfstoffe gegen die Omikron-Variante gewarnt hatte, sind die Börsen wenn schon am 30. November 2021 wieder hinauf Talfahrt.

Welcher deutsche Leitindex Deutscher Aktienindex notiert konzis zwei Zahlungsfrist aufschieben nachher dem Handelsbeginn in Frankfurt an der Oder schon rund 300 Punkte im Negativ. Dies entspricht einem Rückgang um mehr qua 1,7 v. H.. Ein weiterer Tag mit einem Negativ von zwei oder sogar drei v. H. ist erdenklich.

Umschlagplatz: Flugzeugunglück in Sicht – Aktien verkaufen oder nicht?

Insbesondere an derartigen Tagen werden insbesondere junge Aktionäre nervös. Sie sind (stark) fallende Kurse nicht gewöhnt und verfallen schnell in Panik. Sie wollen dann ihre Aktien verkaufen, um die Verluste wenig zu halten.

Dies ist natürlich aus dem Impuls hervor nachvollziehbar. In der Tat ist die natürlich Reaktion mittel- und langfristig kontraproduktiv – zumindest, wenn du deine Kaufentscheidungen stärken kannst. Die folgenden Tipps sollen dir eine Handlungsempfehlung verschenken, wenn die Umschlagplatz crasht und du Aktien verkaufen willst.

1. Ruhe erhalten

Selbst wenn es zwischen einem Verlust von drei, vier oder fünf v. H. oder 200, 300 oder 500 Euro nicht immer leichtgewichtig fällt, ist die wichtigste Lektion für jedes allesamt Geldgeber:medial an jener Umschlagplatz: Ruhe erhalten.

Insofern solltest du zuerst dein Smartphone samt Trading-App zur Seite legen oder den Broker deiner Geldinstitut im Browser schließen. Stattdessen solltest du dir verschmelzen Tee kochen, dir verschmelzen Stift und ein Magazin zurechtlegen und nachdenken.

Denn wer aufgrund eines negativen Handelstages seine Aktien verkauft, verbrennt mehr Geld, qua wenn er die Aktien behält. Die beste Grundlage, um sich selbst in panischen Situationen zu einlullen, besteht darin, sich die Gründe für jedes den eigentlichen Kauf vor Augen zu resultieren.

2. Situation aufgliedern

Deshalb ist es im nächsten Schrittgeschwindigkeit wichtig herauszufinden, warum die Umschlagplatz crasht. Natürlich besteht hier die Gefahr, Gründe für jedes verschmelzen Zusammenbruch zu suchen, die gar nicht leben, oder eine falsche Kausalordnung herzustellen.

In der Tat stimmt dasjenige Spruch, dass an jener Umschlagplatz die Zukunft gehandelt wird. Wenn deshalb bspw. die Omikron-Variante auftritt und die Gefahr besteht, dass die bisherigen Impfstoffe unterlegen wirken, reagiert die Umschlagplatz mit fallenden Kursen.

Dies liegt daran, dass bspw. durch steigende Infektionen, wieder Auslandsreisen verboten, Veranstaltungen verschoben und die Kontakte verbohrt werden sollen. Dies „preist“ die Umschlagplatz schon tagesaktuell ein.

Insofern hinschlagen bspw. im Kernpunkt des Coronavirus davon betroffene Branchen wie jener Reise- und jener Event-Sektor stark. Zusammen steigen Profiteure jener neuen Situation. Am Exempel jener Omikron-Variante sind dasjenige bspw. Lieferdienste oder Online-Versandhändler.

3. Aktien-Schlussbetrachtung: Warum hast du eine Aktie gekauft?

Wenn du die Situation am Markt analysiert hast, ist jener Drang vermutlich schon weniger, dass du deine Aktien verkaufen willst. Insofern kannst du nun in die nächste Schicht jener Schlussbetrachtung einsteigen – die Aktien-Schlussbetrachtung.

Oder andersartig ausgedrückt: Wohnhaft bei jeder Aktie, die du verkaufen willst, solltest du dir eine Warteschlange an Fragen stellen:

  • Warum hast du dir die Aktie gekauft?
  • Wie sehen die fundamentalen Wissen des Unternehmens aus?
  • Ist dasjenige Geschäftsmodell durch den Steuerelement des Crashs immer während gefährdet? Sinkt jener Siegespreis womöglich langfristig?

Dass du dich vor dem Kauf einer Aktie wirklich intensiv mit ihr auseinandergesetzt hast, wirst du feststellen, dass ein einzelner Tag mit einem größeren Negativ nichts am Geschäftsmodell, am Siegespreis, an den Produkten oder jener Ausrichtung ändert.

Dies heißt: Wenn du bspw. davon überzeugt bist, dass VW AG wenn schon weiterhin Autos verkaufen wird, kannst du verschmelzen Rücksetzer an einem solchen Tag lieber ausnutzen, um deine Status aufzustocken. Wenn dir dasjenige Risiko zu weithin ist, solltest du nichts zeugen und abwarten.

4. Logisch denken

Im nächsten Schrittgeschwindigkeit solltest du trivial dein Gehirn einschalten und mit Logik an dasjenige Problem herantreten. Dies heißt: Überlege dir, welche Konsequenzen ein negativer Börsen-Tag im Tagesgeschäft hat.

Werden weiterhin Autos verkauft? Ja! Werden die Menschen weiterhin Strom beziehen? Ja! Werden die Menschen weiterhin Versicherungen fertig stellen, um sich zu schützen? Ja! Werden die Menschen weiterhin Nahrungsmittel und Konsumgüter kaufen? Ja!

Ebendiese verkettete Liste lässt sich unendlich fortsetzen. Sie macht eines lichtvoll: Nur aufgrund eines schlechten Tages oder einer schlechten Woche ändern sich die Ausgangsbedingungen nicht oder nur sehr selten grundlegend.

Unternehmen wie VW AG, die Union, EON, Amazon, Unilever, Nestlé und Cobalt. werden wenn schon in und nachher jener Schlimmer Zustand weiterhin ihre Produkte verkaufen. Deshalb behalten die beispielhaft genannten Aktien wenn schon zwischen einem Negativ von fünf oder zehn v. H. ihre Daseinsberechtigung.

Welcher Eruption jener Corona-Schlimmer Zustand qua Exempel, warum keine Aktien verkaufen solltest

Wie bspw. jener Reiseroute jener VW AG-Aktie am 20. März 2020 intrinsisch eines Tages um 50 v. H. hinauf rund 90 Euro im Krieg gestorben ist, war dasjenige dem ersten Corona-Schock geschuldet. Zwischenzeitlich erreichte die VW-Aktie nur wenige Monate später sogar ein neues Hochdruckgebiet zwischen 250 Euro.

Dies gleiche Szenario gilt wenn schon für jedes die Union. Die Aktie des Versicherers stürzte von hoch 200 Euro hinauf 120 Euro intrinsisch eines Tages. Konzis Trimester später stand jener Reiseroute schon wieder zwischen 190 Euro.

Selbst sie verkettete Liste lässt sich ergänzen. Sie verdeutlicht: An manchen Tagen werden allesamt Unternehmen an jener Umschlagplatz pauschal abgestraft. Manchmal fällt jener Kursverlust größer aus, manchmal dicker Teppich. Straff steht jedoch: Am eigentlichen Zahl des Unternehmens hat sich nichts geändert.

💰 Starte qua Aktionär!

Du möchtest günstig in den Aktien-Handel einsteigen? Hier kannst du dir ein kostenloses Speicher zwischen Smartbroker oder Trade Republic eröffnen.

See Also
Funklöcher, Empfang, Netz, Internet, Netzbetreiber, Mobilfunk, Vodafone, Telekom, Telefonica, O2, Bundesnetzagentur, Netzbetreibr

5. Aktien und ETFs sind Langzeit-Geldanlagen

Dass du nachher jener bisherigen Schlussbetrachtung immer noch Aktien verkaufen statt Aktien nachkaufen willst, ist es hilfreich, verschmelzen Schrittgeschwindigkeit zurückzutreten und verschmelzen Blick hinauf die Historie zu werfen.

So hat jener Sulfur&P 500 – dasjenige ist jener Stichwortliste, jener die 500 größten, börsennotierten Unternehmen aus den USA umfasst – im Zeitraum zwischen 1950 und 2009 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 7,0 v. H. erzielt. Selbst jener Deutscher Aktienindex kommt mit Blick hinauf die Historie hinauf ein vergleichbares Wertzuwachs.

Welches bedeutet dasjenige? Wer in jener Schlimmer Zustand verkauft, wirft letztendlich sein Geld aus dem Fenster. Denn: Bessere Zeiten kommen immer – manchmal dauert es Trimester, manchmal ein Jahr. In der Tat ist die Umschlagplatz nachher einem Flugzeugunglück bislang immer stärker gewesen qua zuvor.

Wer deshalb bspw. verschmelzen gesamten Stichwortliste wie den Sulfur&P 500 per Sparplan bespart, wird hinauf Jahrzehnte hinweg ein für alle Mal Siegespreis zeugen. Strich dann ist es entscheidend, in jener Schlimmer Zustand nicht zu verkaufen, sondern zumindest zu halten.

Fazit: Aktien (nachher)kaufen oder nichts tun, keine Aktien verkaufen

Natürlich gibt es immer wieder einzelne Unternehmen, die Insolvenz authentifizieren sollen, deren Geschäftsmodell aus jener Zeit fällt oder die Hochstapler sind. In der Tat hinschlagen dir derartige Entwicklungen mit Ausnahmefall des Betrugs zwischen jener Aktien-Schlussbetrachtung hinauf.

Wenn du – provokativ gesagt – in Pferdekutschen investierst, obwohl dasjenige Kutsche ohne Rest durch zwei teilbar die Welt erobert, kann es sein, dass du verschmelzen Verlust einfährst. Dieser Verlust deutet sich jedoch durch sinkende Gewinne, steigende Verluste und geringere Marktanteile klar an.

Deshalb ist es an den Tagen, an denen die Umschlagplatz bebt, die wichtigste Lektion, die Ruhe zu erhalten. Im Voraus du Aktien verkaufen willst, sollest du dir eine halbe Stunde Zeit nehmen und deine Analysen realisieren.

In einem Majorität jener Fälle wirst du feststellen, dass die anfängliche Panik schnell verfliegt. Stattdessen entdeckt du zwischen deiner Schlussbetrachtung womöglich sogar manche Aktien, die du nochmals kaufen willst, um deine Status zu stärken.

Sämtliche genannten Unternehmen und die dazugehörigen Aktien stellen explizit keine Anlageempfehlung dar.

Selbst interessant:

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top