Now Reading
1 von 3 Unternehmen bietet Telearbeitern keine Cybersicherheitsschulungen an, obwohl die Mehrheit jener Mitwirkender Zugang zu kritischen Fakten hat

1 von 3 Unternehmen bietet Telearbeitern keine Cybersicherheitsschulungen an, obwohl die Mehrheit jener Mitwirkender Zugang zu kritischen Fakten hat

US-Verteidigungsunternehmen gibt Datenschutzverletzung bekannt

PITTSBURGH, 12. Januar 2023 /PRNewswire/ — Neue Wissenschaft von führendem Cybersicherheitsanbieter Hornetsicherheit hat festgestellt, dass 33 % jener Unternehmen keine Sensibilisierungsschulungen z. Hd. Cybersicherheit z. Hd. Benutzer zur Verfügung stellen, die remote funktionieren.

Die Studie ergab nebensächlich, dass so gut wie drei Viertel (74 %) jener Remote-Mitwirkender Zugriff gen kritische Fakten nach sich ziehen, welches z. Hd. Unternehmen in jener neuen hybriden Arbeitswelt ein höheres Risiko darstellt.

Unlust des derzeitigen Mangels an Schulungen und dem Gefühl, dass sich die Mitwirkender schlecht gerüstet wahrnehmen, gab so gut wie die Hälfte (44 %) jener Befragten an, dass ihre Organisation plant, den Prozentsatz jener Mitwirkender zu steigern, die remote funktionieren.

Daniel HofmannGeschäftsführer von Hornetsecurity, sagte: „Die Popularität von hybrider Arbeit und die damit verbundenen Risiken bedeuten, dass Unternehmen Schulungen und Schulungen vorziehen zu tun sein, um Remote-Funktionieren sicher zu zeugen.“

„Herkömmliche Methoden zur Leistungsnachweis und Sicherung von Unternehmensdaten sind nicht so effektiv, wenn Mitwirkender an entfernten Standorten funktionieren und eine größere Verantwortung gen den Einzelnen fällt. Unternehmen zu tun sein die einzigartigen Risiken im Zusammenhang mit jener Fernarbeit würdigen und entsprechende Sicherheitsmanagementsysteme aufputschen und stärken Mitwirkender zu tun sein mit einem gewissen Risiko umgehen.”

Herausforderungen und Risiken

Die unabhängige Umfrage, im Zusammenhang jener 925 IT-Experten aus verschiedenen Unternehmenstypen und -größen weltweit befragt wurden, hob die Herausforderungen des Sicherheitsmanagements und dies Cybersicherheitsrisiko jener Mitwirkender im Zusammenhang jener Remote-Arbeit hervor.

Die Untersuchung ergab zwei Kernprobleme, die Risiken verursachen: Mitwirkender nach sich ziehen Zugang zu kritischen Fakten und es wird nicht genügend Schulung zum Umgang mit jener Cybersicherheit oder zur Verringerung des Risikos eines Cyberangriffs oder -verstoßes bereitgestellt.

Hofmann kommentierte: „Die Erhöhung jener Cybersicherheitsmaßnahmen z. Hd. die Fernarbeit ist im aktuellen Wetterlage selten wichtig, da Cyberkriminelle immer klüger werden und die Fernarbeit zu ihrem Vorteil nutzen. Wir nach sich ziehen eine Zunahme von Smartphone-Angriffen festgestellt, da Hacker verstehen, dass sowohl persönliche wie nebensächlich berufliche Fakten wahrscheinlich sind so zugegriffen werden, wie es Menschen können und oft nebensächlich tun, wenn sie an persönlichen Geräten funktionieren”.

Sicherheitsprobleme im Zusammenhang jener Fernarbeit

Während sich Unternehmen an neue Arbeitsweisen entsprechend den Wünschen hergerichtet nach sich ziehen, bleiben Cybersicherheitsrisiken im Zusammenhang mit jener Fernarbeit unbewältigt. Weitestgehend ein Fünftel jener IT-Experten (18 %) verschenken an, dass Mitwirkender im Zusammenhang jener Remote-Arbeit nicht sicher sind, nur so gut wie drei Viertel jener Mitwirkender (74 %) nach sich ziehen Zugriff gen kritische Fakten. Es überrascht vielleicht nicht, dass 14 % jener Befragten angaben, dass ihr Unternehmen verknüpfen Cybersicherheitsvorfall im Zusammenhang mit Telearbeit erlitten hat.

Fernarbeit ist nicht nur unter Fachleuten dazu berühmt, dass sie einzigartige Probleme mit sich bringt, sondern die Menschen erleben die Gehorchen unzureichender Schutzmaßnahmen und unzureichender Fernverwaltung.

Mangelndes Wissen erhoben dies Risiko

Die Studie hob nebensächlich verknüpfen Not an Verständnis, Selbstvertrauen und Wissen in Bezug gen Cybersicherheit im Zusammenhang Mitarbeitern hervor, wenn sie aus jener Ferne funktionieren. Weitestgehend die Hälfte (43 %) jener IT-Experten bewertet ihr Vertrauen in ihre Remote-Sicherheitsmaßnahmen wie „mäßig“ oder unterlegen, wodurch die Umfrage nebensächlich ergab, dass „unkontrollierte Dateifreigabe“ eine häufige Quelle von Cybersicherheitsvorfällen war (16 %).

Unternehmen können die mit jener Cybersicherheit verbundenen Risiken reduzieren, während sie die Ende- und Weiterbildung verbessern. Eine Grundschulung könnte die Sache klar verbessern: Dies Security Awareness Training von Hornetsecurity etwa hilft Unternehmen, ihre menschliche Firewall zu stärken.

Nutzung von Endpoint Management

Es ist unerlässlich, starke Systeme zum Schutzmechanismus jener Mitwirkender zu nach sich ziehen. Die Studie ergab, dass die Hauptquellen von Cybersicherheitsvorfällen kompromittierte Endpunkte (28 %) und kompromittierte Zugangsdaten (28 %) waren. Darüber hinaus gaben 15 % an, dass Mitwirkender ihre eigenen Geräte mit einer bestimmten Endpunktkonfiguration z. Hd. die Remote-Arbeit verwenden. Jedermann weiß, dass sowohl Schulungen zum Sicherheitsbewusstsein wie nebensächlich Investitionen in Endpunktverwaltungssysteme unerlässlich sind, um eine robuste Remote-Cybersicherheit z. Hd. Unternehmen zu gewährleisten.

Hofmann schlussendlich: „Um die Wissenslücke zu schließen, zu tun sein Schulungen wie unsrige Endbenutzer Cyber ​​Security Awareness Training trägt dazu im Zusammenhang, dass Angreifer mit geringerer Wahrscheinlichkeit verknüpfen erfolgreichen Überfall durchführen, wenn sie versuchen, Mitwirkender auszunutzen. Dies und die Endpunktverwaltung sind die beiden grundlegenden Schritte zur Reduzierung jener Risiken jener Fernarbeit”.

Mehr als Hornetsecurity

Hornetsecurity ist jener führende Provider von Sicherheits- und Datensicherung-Lösungen z. Hd. Microsoft 365. Sein Flaggschiffprodukt ist die umfassendste Cloud-Sicherheitslösung z. Hd. Microsoft 365 gen dem Markt und bietet robusten, umfassenden und preisgekrönten Schutzmechanismus: Spam- und Virenfilterung, Schutzmechanismus vor Phishing und Ransomware , rechtskonforme Archivierung und Verschlüsselung, fortschrittlicher Bedrohungsschutz, Email-Kontinuität, Signaturen und Haftungsausschluss. Es ist ein Sphäre-in-One-Sicherheitspaket, dies sogar Sicherung und Wiederherstellung z. Hd. ganz Fakten in Microsoft 365 und den Endpunkten jener Benutzer umfasst.

Hornetsecurity Inc. hat seinen Sitz in Pittsburgh, PA mit anderen Nordamerika Büros in Washington, D.Kohlenstoff und Montreal Kanada. Weltweit ist Hornetsecurity oben sein internationales Vertriebsnetz in mehr wie 30 Ländern tätig. Seine Premium-Dienste werden von mehr wie 50.000 Kunden genutzt, darunter Swisscom, Telefónica, KONICA MINOLTA, LVM Versicherung und CLAAS.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top