Now Reading
VoteFromAbroad Gespräche mit amerikanischen Wählern am Marienplatz

VoteFromAbroad Gespräche mit amerikanischen Wählern am Marienplatz

MunichNOW 5 20

Vote From Abroad Münchner Tisch am Marienplatz. Von sinister: Heather Storm, Emily Froemel und Candice Kerestan –munichFOTO

München — (MunichNOW News) — An einem sonnigen bayerischen Samstagnachmittag hat dies lokale Team von VoteFromAbroad.com beantwortete Fragen und verteilte Informationen darüber, wie man sich zwischen den kommenden amerikanischen Präsidentschaftswahlen am 3. November registrieren und Urteilsfindung kann.

Extrinsisch Amerikas leben solange bis zu 8 Mio. Ami und davon mehr wie 3 Mio. sind wahlberechtigt zwischen den nationalen Wahlen in den USA. Um selbige Wähler zu klappen, nach sich ziehen Gruppen wie VoteFromAbroad.com nach sich ziehen massive Aufklärungsbemühungen und Wählerregistrierungsaktionen hinauf welcher ganzen Welt durchgeführt, um selbige Wähler in die Registrierungslisten aufzunehmen.

Gespräche mit Amerikanern über Registrierung und Abstimmung -- munichFOTO
Gespräche mit Amerikanern oberhalb Registrierung und Votum — munichFOTO

Dieser VFA-Tisch in München war heute nur einer von 28 solcher Tische in 28 Städten und Gemeinden in ganz Deutschland. Dasjenige wird samstags solange bis von kurzer Dauer vor welcher Wahl so weitergehen.

Die Vorsitzende welcher Demokraten im Ausland, Candice Kerestan, stellte hold, dass die Wählerregistrierungen erheblich gestiegen sind, da sich mehr Menschen hinauf die bevorstehenden Wahlen tun, wenn welcher warme Jahreszeit zu Finale geht und sich dies Leben trotz welcher anhaltenden Covid-19-Beschränkungen irgendwas normalisiert. „Wir zeugen jetzt genauso viel Wählerunterstützung wie wir Erstregistrierungen zeugen. Wählern helfen, ihre Registrierungen zu gegenzeichnen und ihre Wahlzettel tatsächlich zu erhalten und abzustimmen“, fügte sie hinzu.

MünchenNOW 5 20 1 1
DA-Vorsitzende Candice Kerestan erklärt den Anmelde- und Abstimmungsprozess — munichFOTO

Die VFA-Freiwillige Heather Storm sieht immer noch Ami, die überrascht sind, dass sie wählen können, während sie hier leben. „Sie scheinen nicht mehr da so erfreut zu sein, dass wir hier sind, um ihnen durch den Prozess zu helfen, damit sie an ihren Heimatwahlen teilnehmen können. Die meisten verspüren eine echte Priorität, an den Wahlen am 3. November teilzunehmen“, bemerkte sie.

Sarah Carr, Candice Kerestan und Heather Storm auf dem Münchner Marienplatz im Rahmen der Wählerregistrierungsaktion von VoteFromAbroad.com -- munichFOTO
Sarah Carr, Candice Kerestan und Heather Storm hinauf dem Münchner Marienplatz im Rahmen welcher Wählerregistrierungsaktion von VoteFromAbroad.com — munichFOTO

„Viele Menschen, mit denen ich gesprochen habe, nach sich ziehen stark hier gelebt, ohne dem US-Leben oder welcher US-Politik viel Präsent zu schenken, vielleicht mehr Krauts wie Ami. Die aktuelle Situation in den Staaten hat jedoch viele, die hier früher „unter dem Radar“ lebten, in eine aktivere Rolle gebracht. Sie wollen Urteilsfindung und wissen unsrige Hilfe zwischen welcher Herbeiführen des Prozesses sehr zu schätzen“, sagte die Freiwillige Emily Froemel.

US-Volk können hinauf VoteFromAbroad.com in Betracht kommen, um was auch immer oberhalb die Votum zwischen den kommenden Wahlen zu versiert. Von welcher Feststellung, ob Sie schon registriert sind, welcher erstmaligen Registrierung, dem Erhalt Ihres Stimmzettels und allen anderen Abstimmungsfragen – VoteFromAbroad.com kann all selbige Fragen beantworten.

See Also
ITB - News aus der Reisebranche

Votefromabroad-Logo

Zum Besten von verschmelzen vollständigen Zusammenfassung oberhalb den Registrierungs- und Abstimmungsprozess, verfasst von DA-Vorsitzender Keratan, in Betracht kommen Sie zu Hier.

Registrieren und abstimmen!  -- MünchenFOTO

Registrieren und Urteilsfindung! — münchenFOTO

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top