Now Reading
Ukraine-Krieg im Newsblog | Erdoğan hat vereinigen erstaunlichen Aufruf an Putin ergriffen

Ukraine-Krieg im Newsblog | Erdoğan hat vereinigen erstaunlichen Aufruf an Putin ergriffen

Ukraine-Krieg im Newsblog |  Erdoğan hat einen erstaunlichen Appell an Putin ergriffen

Tag 316 seit dem Zeitpunkt Kriegsbeginn: Grande Nation liefert leichte Panzer, die USA erwägen Schützenpanzer zu Händen die Ukraine. Erdoğan hat mit Putin telefoniert. Jeglicher Infos im Newsblog.

Dasjenige Wichtigste im Gesamtschau


Habeck sagt welcher Ukraine weitere Waffenlieferungen zu

12.57 Uhr: Nachdem welcher französischen Zusage schwergewichtig bewaffneter Spähpanzer zu Händen die Ukraine hat im gleichen Sinne Deutschland welcher Regierung in Kiew weitere Waffenlieferungen in Option gestellt. „Wir werden nicht aufhören, Waffen an die Ukraine zu liefern“, sagte Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) aufwärts einer Wirtschaftskonferenz in Oslo.

Mit Blick aufwärts die französische Spiel und die Auflagen welcher US-Regierung, Schützenpanzer zu liefern, fügte welcher Wirtschaftsminister hinzu: “Wir werden unsrige Lieferungen stets den Erfordernissen des Schlachtfelds verbiegen.” Schluss Regierungskreisen in Bundeshauptstadt hieß es, man befinde sich mit Grande Nation und den USA in Abstimmungen gut weitere Waffenlieferungen.

Erdoğan ruft Putin zu “einseitiger Waffenruhe” aufwärts

11.20 Uhr: Dieser türkische Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdoğan hat den russischen Staatschef Wladimir Putin am Mitte der Woche aufgerufen, eine „seitige Waffenruhe“ in welcher Ukraine zu verdeutlichen. Während eines Telefongesprächs habe Erdoğan gesagt, dass „Aufrufe zu Frieden und Verhandlungen zwischen Moskau und Kiew von einer einseitigen Waffenruhe und einer Vision zu Händen eine faire Lösungskonzept“ begleitet werden sollten, erklärte dies türkische Präsidialamt.

Erdoğan wird am Mitte der Woche im gleichen Sinne noch mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj sprechen. Dieser türkische Staatsoberhaupt hat schon in welcher Vergangenheit seine guten Beziehungen zu Moskau und Kiew genutzt, um in dem Konflikt zu vermitteln. Darum die halbe Türkei hier, dies von welcher UNO unterstützte Getreideabkommen aufwärts den Weg zu einbringen.

Am Mitte der Woche forderte welcher russisch-orthodoxe Patriarch Kirill eine Waffenruhe während welcher orthodoxen Weihnachtsfeiertage. Dieser Kreml hatte zuletzt erklärt, eine solche Feuerpause werde es nicht verschenken.

Erdoğan und Putin (Dokumentensammlung): Dieser türkische Staatsoberhaupt hat für einem Telefonat mit dem russischen Staatschef zu einer “einseitigen Waffenruhe” aufgerufen. (Quelle: imago-images-bilder)

Baerbock wird in London gut weitere Ukraine-Unterstützung gemeinsam nachdenken

9.56 Uhr: Außenministerin Annalena Baerbock wird vor dem Hintergrund welcher angekündigten Lieferung französischer Spähpanzer an die Ukraine mit ihrem Kollegen James Cleverly gut zusätzliche Unterstützung zu Händen Kiew gemeinsam nachdenken. “Je eigentlich (welcher russische Staatsoberhaupt Wladimir) Putin versteht, dass sein brutaler Angriffskrieg zum Scheitern verurteilt ist, umso schneller gibt es Hoffnung aufwärts ein Finale des Krieges”, erklärte die Grünen-Politikerin am Mitte der Woche vor welcher Abreise zu Visite in welcher offiziellen Kapitale London.

Sie wolle sich mit Cleverly noch enger vertauschen, um den Ukrainern „mit Waffen, mit Winterhilfe und mit Sanktionen zur Seite zu stillstehen, damit sie den Krieg profitieren und wie wir in Unabhängigkeit und Frieden leben können“, kündigte Baerbock an.

London: Verschiebung von Langstreckenbombern schwächt Moskau

9.44 Uhr: Nachdem Einschätzung des britischen Geheimdienstes wird dies russische Militär durch die Verschiebung seiner Langstreckenbomber in den Osten Russlands paretisch. Zusätzlicher Kostenaufwand für welcher Wartung und die größere Ferne zur Ukraine würden die begrenzten Flugstunden welcher alternden Langstreckenbomber des Typs Tu-95MS weiter verringern, hieß es am Mitte der Woche im täglichen Kurzbericht des Verteidigungsministeriums. Trotzdem werde Moskau weiterhin in welcher Stellung sein, vom Osten Russlands aus Angriffe mit aus welcher Luft gestarteten Marschflugkörpern aufwärts die Ukraine fortzusetzen, da die Waffen eine Reichweite von 5.000 Kilometern hätten.

London bezieht sich für seiner Suche aufwärts offiziell geltende Daten, denen zufolge Russland Langstreckenbomber und weitere Waffen Finale zwölfter Monat des Jahres nachdem Osten verlegt nach sich ziehen soll. Zuvor wurde demnach am 5. und 26. zwölfter Monat des Jahres welcher südrussische Militärflugplatz Engels von Angriffen getroffen. Die Verschiebung welcher Waffen in weiter von welcher Ukraine entfernten Gebieten sei mutmaßlich eine Reaktion aufwärts sie Angriffe, meinen die Briten.

Ukraine: 800 russische Soldaten am Mittwoch getötet

8.59 Uhr: Nachdem Daten des ukrainischen Militärs sind am Mittwoch schätzungsweise mehr wie 800 russische Soldaten getötet worden. Die meisten seien für Ringen in welcher Region Donezk im Osten ums Leben gekommen, teilt dies örtliche Militär in seinem täglichen Rapport am Morgiger Tag mit. Ein Flugzeug, ein Hubschrauber und drei Panzer welcher russischen Streitkräfte seien zerstört worden. Die russische Streitkräfte konzentriere sich aufwärts eine Offensive im Umfeld Bachmut, ihre Angriffe in den Bereichen Awdijiwka und Kupjansk seien wirkungslos geblieben.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top