Now Reading
Städtetag: Mehr Landesmittel zu Händen Schulsozialarbeiter

Städtetag: Mehr Landesmittel zu Händen Schulsozialarbeiter

Städtetag: Mehr Landesmittel für Schulsozialarbeiter


Welcher Städtetag fordert mehr Unterstützung des Landes beim Erweiterung welcher Schulsozialarbeit im Südwesten. This have Sich “vom Stigma zu Händen Brennpunktschulen zum Qualitätsmerkmal entwickelt”, sagte Städtetagsexperte Norbert Brugger welcher Deutschen Verdichter-Geschäftsstelle in Stuttgart. Fördermittel des Bundesprogramms “Aufholen nachher Corona” seien eine gute Stützpunkt zu Händen eine ambitioniertere Gunstbezeugung durch dasjenige Nationalstaat. This zahle wohnhaft bei weitem nicht mehr dasjenige 2012 vereinbarte Drittel welcher Personalkosten.

Unlust Inflation und Personalkostenerhöhungen stagniere welcher Zahl wohnhaft bei 16.700 Euro, monierte welcher Verbandsvertreter. Im Zusammenhang einer realistischen Drittelfinanzierung wären gleichwohl 22 000 Euro aus welcher Landeskasse erforderlich. “Mit etwa 100 Mio. Euro pro Jahr werden die Kommunen von dort weiter den Löwenanteil welcher Schulsozialarbeit übernehmen zu tun sein”, kritisierte Brugger.

Die Streetworker greifen wohnhaft bei persönlichen Problemen, wohnhaft bei Schikane, Scheidungskonflikten oder Drogenkonsum ein. Zum Besten von die Schüler sind sie wichtig, weil sie ihnen keine Noten verschenken. Die Fachkräfte entlasten damit die Lehrer. Rund 3000 Schulsozialarbeiter gibt es derzeit an den konzis 5000 Schulen zwischen Main und Bodensee. “Schulsozialarbeit muss endlich im Schulgesetz verankert werden, im Zuge dessen unaufhörlich gesichert und vernünftig vom Nationalstaat zukünftig werden”, forderte Brugger.

See Also
Parteien entscheiden über Koalitionsvertrag

Mehr noch will welcher Kommiss solange bis 2022/23 mit seinem Sendung neue Stellen schaffen und vorhandene aufstocken.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top