Now Reading
Serverless: Cloudflare vereinfacht dies Festbinden von Datenbanken

Serverless: Cloudflare vereinfacht dies Festbinden von Datenbanken

Serverless: Cloudflare vereinfacht das Anbinden von Datenbanken

Dieser Unterbau- und DNS-Dienstleister Cloudflare kündigt erweiterte Datenbankfunktionen zu Gunsten von seine hinaus Entwicklerinnen und Entwickler zugeschnittene Serverless-Plattform Cloudflare Workers an. Dasjenige Unternehmen macht dazu seine Durable Objects nun wohldefiniert und gibt neue Datenbankkonnektoren zu Gunsten von TCP-Verbindungen sowie Partnerschaften mit MongoDB und Prisma prestigeträchtig.

Mit den im vergangenen Jahr denn Beta angekündigten Durable Objects hatte Cloudflare seine Workers-Edge-Computing-Plattform um eine Möglichkeit erweitert, dies State-Management reichlich Workers hinweg zu koordinieren, ohne dazu hinaus eine klassische Datensammlung zurückgreifen zu sollen. Entwicklerinnen und Entwickler erhielten damit komplementär zu den Datenspeichern Workers KV und R2 (S3-kompatibler Object Storage) eine Vorkaufsrecht, gleichfalls zustandsbehaftete Anwendungen wie kollaborative Whiteboards oder Spieleserver mit wenigen Zeilen Quelltext umzusetzen.

Im Unterschied zu Datenbanken lassen sich Durable Objects trivial zu Gunsten von die speziellen Anforderungen welcher Workers konfigurieren. Probleme durch die umfassende Nebenläufigkeit oder zu häufiger Transaktions-Rollbacks aufgrund welcher Koordinierung verbinden genutzter Schlüssel sollen sich durch die Durable Objects vermeiden lassen. Die Unterprogramm ist ab sofort generell verfügbar und zu Gunsten von den produktiven Hinterlegung freigegeben.

Insbesondere gleichfalls im Hinblick hinaus dies Festbinden klassischer relationaler Datenbanken arbeitet Cloudflare an einer neuen API, die TCP-, UDP- und QUIC-basierte Protokolle zugänglich zeugen soll. Bisher sind Entwicklerinnen und Entwickler beim Hinterlegung welcher Cloudflare Workers hinaus http- und WebSocket-Verbindungen verbohrt.

Im ersten Schritttempo ermöglicht Cloudflare nun den Zugriff hinaus relationale Datenbanken wie Postgres und MySQL durch den Gliederung und dies Verwalten eines Tunnels via cloudflared. Die Vorgehensweise erlaubt eine Verpflichtung von http zu TCP reichlich WebSockets. Dieser in welcher nachfolgenden Photo gezeigte Herangehensweise lässt sich via eines Postgres-Beispiels reproduzieren.

Ein “Cloudflare-Tunnel” schafft die Verpflichtung zwischenn http und TCP reichlich WebSockets.

See Also
Das sind die 8 besten Fonds auf den US-Index

(Zeichnung: Cloudflare)

Dasjenige Kurs setzt noch die Implementierung des Tunnels hinaus welcher Unterbau welcher Anwenderinnen und Nutzer vorn. Von Cloudflare gehostetes Management welcher Datenbankverbindungen will dies Unternehmen in künftigen Releases ergänzen und dann gleichfalls den nativen Support zu Gunsten von TCP in Form welcher geplanten Socket Workers nachreichen.

Solange bis dorthin nach sich ziehen Entwicklerinnen und Entwickler innovativ die Möglichkeit, ihre Wunschdatenbank reichlich die bestehenden Integrationen mit Macrometa und Tierwelt hinaus reichlich neue wie MongoDB Atlas und Prisma in die Cloudflare Workers einzubinden. Qua ORM (Object-Relational Mapper) lässt sich Prisma etwa nutzen, um Datenbankeinträge in Quelltext umzuwandeln und diesen reichlich den Prisma Data Proxy in Cloudflare Workers zu integrieren. Dieser Prisma Client arbeitet damit mit den Datenbanken Postgres, MySQL, SQL Server, SQLite und MongoDB zusammen.


(map)

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top