Now Reading
Neues Künstler-Spotlight: Marc-E liefert gen seiner dritten LP eine wahre psychedelische „Katharsis“ ab

Neues Künstler-Spotlight: Marc-E liefert gen seiner dritten LP eine wahre psychedelische „Katharsis“ ab

Neues Künstler-Spotlight: Marc-E liefert auf seiner dritten LP eine wahre psychedelische „Katharsis“ ab

Jener Stil von Marc-E hat sich seit dem Zeitpunkt seinem ersten Drop im Jahr 2015, einem Track, den er mit dieser Hiphop-Typ The X Presidents namens „One Soulmusik“ kreierte, sicherlich geändert. Nachher diesem größtenteils akustischen Track begann Marc-E, Produktion und Sounddesign in sein Frühwerk aufzunehmen, und sechs Jahre später veröffentlichte er sein drittes Full-Length-Album mit dem Titel „Catharsis“. Nachher seiner Diskographie scheint es eine ziemliche Reise gewesen zu sein.

Schon c/o seinem ersten Album Wieder hier gen Bandcamp veröffentlicht, begann Marc-E, elektronische Ambient-Elemente in seine Arbeit zu integrieren. Sein epischer, 17-minütiger „Freedom Forest“, dieser so stimmungsvoll und natürlich ist, dass er leichtgewichtig gen einer Spa- oder Massage-Playlist hätte stillstehen können. Jener nächste Track, „Wo! 6EQUJ5“ zeigt jedoch, dass Marc-E immer noch experimentierte, da es lieber techno-vorwärts ist. Unmissverständlich eine Anspielung gen Kraftwerk und andere Technomusik-Pioniere, zu diesem Zeitpunkt ist zweitrangig aus diesem Track lukulent, dass ein Wechsel zu EDM begann.

Marc-E’s zweites Album, Sub-Ek, ist wieder sehr Ambient und hier sehen wir zweitrangig seine spirituelle Seite gen Tracks wie „Totem“, „Rite of Passage“… dies ganze Album. Hier wird Marc-E wirklich psybient: aus Elemente von Psytrance, allerdings statt Trance gibt es viele Ambient-Sounds und abwechslungsreiche Beat-Strukturen. Im gleichen Sinne hier kommt viel organisches und akustisches Instrumentarium zum Kapitaleinsatz: Indische Tabla-Trommeln, Echoey, Gesang-Gesangsstil, et al. Qua ein kontinuierliches Stück, dies sich oberhalb aus Tracks erstreckt, Sub-Ek scheint den Stil von Marc-E zumindest gen absehbare Zeit definit zu nach sich ziehen.

Nachher dieser Veröffentlichung eines frechen und tänzerischen Mixes von „Nataraja“ off of Sub-Ek und eine neckische Veröffentlichung von „Brahman“ im Jahr 2019, Katharsis letzten Monat veröffentlicht. Es ist ein Höhepunkt des gesamten Stils von Marc-E im Laufe dieser Jahre, dieser akustische Instrumentierung und Schlagzeug, Ambient-Produktion, EDM-Sensibilität und sogar klitzekleines bisschen Jazzmusik vereint, um zusammenführen ganz eigenen Stil zu zeugen. Im gleichen Sinne qua eine Erscheinungsform kontinuierliche oder zusammenhängende Arbeit gemacht, Katharsis war genau dies zum Besten von Marc-E. Eine Betrachtung dieser Zeit aus dieser tiefstmöglichen Zielvorstellung, Tracknamen wie „Acceptance“, „Virtues of Isolation“ und „Shadow Work“ nutzbar machen die Wirklichkeit dessen, welches die meisten Menschen zwischen 2019 und heute fühlten. Anstatt wütend oder politisch zu werden, Katharsis rät dazu, eine Reise hinter den Bauchnabel zu unternehmen und ebendiese Gefühle zu verarbeiten. Ob durch dies Lauschen von trippiger, psybisch-meditativer Musik oder gen andere Weise, dieses Album erinnert uns daran, dass die intern Arbeit oft wichtiger ist qua dies Wirrwarr, in dies wir uns im physischen Spannweite geraten nach sich ziehen.

Marc-E scheint seinen Stil mit gefunden zu nach sich ziehen Katharsis, Fans würden davor warnen, dies Unerwartete mit den zukünftigen Angeboten des Künstlers aus Vancouver zu erwarten. Dieses Album ist unmissverständlich ein Experimentieren und, so stilisiert es zweitrangig ist, verliert es immer noch genug an besagtem Stil, um zum Besten von Marc-E mehr Experimentierfreude und Wertzuwachs zu signalisieren, sowohl musikalisch qua zweitrangig privat. Wir wünschen, dass aus Musiker nachher dem Pando und darüber hinaus genauso tun.

See Also
Heiliges Schiff!  Wrecked brachte Cruise Vibes für die epische Rate 2021 an Land

Katharsis ist jetzt im Freien und kann gen Spotify gestreamt oder gen Bandcamp gekauft werden, zusammen mit dem Rest seiner geschichtsträchtigen Diskographie. Schauen Sie sich manche Live-Studio-Auftritte gen dem YouTube-Sender von Marc-E an.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top