Now Reading
Neue Bundesregierung soll erneuerbare Energien ergänzen

Neue Bundesregierung soll erneuerbare Energien ergänzen

Neue Bundesregierung soll erneuerbare Energien ausbauen

Die Windkraft-Industriebranche fordert von welcher nächsten Bundesregierung ein Sofortprogramm zum Besten von den Zusatz welcher erneuerbaren Energien. Nachdem vier Jahren Stillstand biete die kommende Legislaturperiode die letzte Möglichkeit, notwendige Schritte zur eigentlichen welcher Klimaziele solange bis 2030 einzuleiten, sagte welcher Staatschef des Bundesverbandes Windkraft, Hermann Albers, am zweiter Tag der Woche zum Start welcher Fachmesse Husum Wind. Deutschland hat zwar dies Pariser Klimaabkommen mit dem 1,5 Stufe-Ziel beim Temperaturanstieg unterzeichnet, sei hinwieder “gen einem sicheren 3-Stufe-Route”. Dasjenige sei blamabel.

Netto-Zubau im Rahmen Windrädern im ersten Semester 2021 im Rahmen 831 Megawatt

Wichtige Impulse erhofft sich die Industriebranche von welcher Messe in Schleswig-Holstein. Solange bis Freitag werden dort nachher Aussagen welcher Veranstalter solange bis zu 10.000 Gast erwartet. Kurz 390 Trassant zeigen Erzeugnisse rund um die Windkraft und dies Themenbereich grüner Wasserstoff.

Nachdem zwei schweren Jahren sind im ersten Semester wieder merklich mehr neue Windräder an Staat ans Netzwerk gegangen. Nachdem Branchenangaben wurden 240 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 971 Megawatt installiert. Weil 135 Anlagen mit einer Leistung von 140 Megawatt stillgelegt wurden, lag welcher sogenannte Netto-Zubau im Rahmen 831 Megawatt. „Wir nach sich ziehen den Tiefpunkt durchschritten“, sagte Albers. Solange bis Finale des Jahres werde in Deutschland ein Zubau welcher Windkraft von voraussichtlich 2,4 Gigawatt erreicht.

See Also
EU-Kommission stellt Maßnahmen gegen steigende Energiepreise vor

“Wir nötig haben hinwieder verschmelzen Zubau von fünf Gigawatt Windkraft pro Jahr.” Albers fordert von Kommiss und Ländern Ein Denomination, in jedem Land zwei v. H. welcher Landesfläche zum Besten von Windräder. Er schlug zu diesem Zweck eine entsprechende Vorgabe im Raumordnungsgesetz gen Bundesebene vor. Derzeit steht lediglich ein v. H. zum Besten von Windkraft parat.

Schnellere Genehmigungen zum Besten von neue Anlagen erforderlich

Mehr Zeitmaß fordert Branchenvertreter zum Besten von was auch immer im Rahmen welcher Genehmigung neuer Anlagen. „Genehmigungen sollten nicht mehr sechs Jahre, sondern sechs Monate dauern“, sagte Albers. Verwandt argumentierte Matthias Zelinger, Geschäftsführer von VDMA Power Systems: “Jeder weiß, sonst wird es nicht. Sonst werden Stahlwerke woanders entstehen, sonst werden Chemiefabriken woanders entstehen.” Schon heute gibt es hinwieder vor Ort oft Proteste gegen dies Darlegen neuer Windräder. Menschen befürchten eine Verspargelung welcher Landschaft, fordern größere Abstände zu Wohngebäuden oder sorgen sich um den Artenschutz.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top