Now Reading
Munich Rhenium veröffentlicht Zahlen z. Hd. dies dritte Quartal 2021

Munich Rhenium veröffentlicht Zahlen z. Hd. dies dritte Quartal 2021

Munich Re unveils Q3 2021 numbers

Quelle

Glückslos im dritten Quartal 2021

Glückslos im dritten Quartal 2020

Q1-3 2021 Glückslos

Q1-3 2020 Glückslos

Rückversicherung

232 Mio. €

63 Mio. €

1,59 Milliarden €

619 Mio. €

ERGO

134 Mio. €

136 Mio. €

467 Mio. €

381 Mio. €

Vereinheitlicht

366 Mio. €

199 Mio. €

See Also
Brown & Riding announces three key appointments

2,06 Mrd. €

999 Mio. €

„Hurrikan Ida verursachte Schäden in Höhe von 1,2 Mrd. €, Sturm Bernd Schäden in Höhe von 0,6 Mrd. €, davon 0,1 Mrd. € hinaus ERGO“, so Munich Rhenium. „Dies Quartalsergebnis wurde durch zusätzlich den Erwartungen liegende Aufwendungen von insgesamt rund 170 Mio. Euro z. Hd. COVID-19-bedingte Schäden im Personen-Rückversicherungsgeschäft belastet. Insbesondere in den USA, Indien und Südafrika sind erneut hohe Schäden entstanden.“

Dieser Konzern fuhr fort: „In welcher Schaden- und Unfall-Rückversicherung hingegen lagen die COVID-19-Schäden offensichtlich unter den Erwartungen, im dritten Quartal sind praktisch keine Pandemieschäden aufgetreten. Im Geschäftsfeld ERGO wirkten sich die COVID-19-Aufwendungen im dritten Quartal mit 12 Mio. € negativ hinaus dies Ergebnis aus.

„Insgesamt beliefen sich die COVID-19-bedingten Verluste im Geschäftsfeld Rückversicherung z. Hd. dies dritte Quartal hinaus 680 Mio. €, davon entfielen rund 470 Mio. € hinaus die Personen-Rückversicherung und rund 210 Mio. Neun Monate nachdem 2021 verzeichnete ERGO nur geringe Verluste im Zusammenhang mit COVID-19.“

Die Münchner Rück fügte hinzu, dass sie z. Hd. ihr Geschäftsfeld Rückversicherung nun verknüpfen COVID-19-Schaden von rund 800 Mio. Euro z. Hd. dies Gesamtjahr erwarte, davon rund 600 Mio. Euro aus welcher Personen-Rückversicherung und welcher Rest aus welcher Schaden- und Unfallversicherung. Die Gesamtjahresschätzung z. Hd. ERGO liegt unter rund 20 solange bis 30 Mio. €.

Zu den Zwischenergebnissen sagte Finanzvorstand Christoph Jurecka: „Unser Jahresziel von 2,8 Mrd.

Ohne versicherungsnahe Kapitalanlagen stieg dies Kapitalanlageergebnis welcher Münchner Rück im Quartal von zuvor 1,69 Mrd. € hinaus diesmal 2,11 Mrd. €.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top