Now Reading
MindDoc: Online-Psychotherapie ohne Kompromisse

MindDoc: Online-Psychotherapie ohne Kompromisse

App, Minddoc, Psychotherapie-App

Psychotherapien sind während welcher Covid-19-Weltweite Seuche gefragter denn je. Dies deutsche Unternehmen MindDoc glaubt, mit seinen Online-Videotherapien und einer App eine Plan B zum wöchentlichen Therapiebesuch offenstehen zu können.

Seitdem geraumer Zeit findest du im  Netzwerk Video-Sprechstunden von Versorger:medial, die mit niedergelassenen Ärzt:medial kooperieren. Nun kommt erstmals ein großer Versorger für jedes die Psychotherapie ins Spiel: MindDoc.

Dies Wichtigste: MindDocs Psychotherapie ist ein zertifiziertes und zugelassenes Medizinprodukt, dies schon von mehreren Krankenkassen wie welcher Barmer und Gothaer übernommen wird. Um an welcher Online-Psychotherapie teilzunehmen, zu tun sein Interessierte schon wenige Bedingungen gerecht werden.

MindDoc: Therapie nur nachher Erstgespräch

MindDoc ist nämlich nicht zu besetzen zugänglich. Die Nationalmannschaft für jedes eine Therapie erfolgt in mehreren Schritten. Um die App nutzen zu können, gilt ein persönliches Erstgespräch mit kooperierenden Therapeut:medial qua Voraussetzung. 

Unter diesem 50-minütigen Gespräch zu tun sein die Patient:medial Personal… vor Ort sein. Anschließend evaluieren die zuständigen Therapeut:medial, ob die Online-Therapie für jedes die Person in Frage kommt. Unterdies werden untergeordnet eventuelle Vorerkrankungen und psychologische Diagnosen behutsam.

Zudem gibt es klare Richtlinien, zu welcher Zeit eine „normale“ ambulante Therapie und zu welcher Zeit eine stationäre Therapie dienlich ist. Dies Erstgespräch dient dazu, die Person kennenzulernen und sie hoch ihre Möglichkeiten aufzuklären.

Kostenübernahme nur den Umständen entsprechend

Damit für jedes die komplette Therapie die Preis übernommen werden, darf in den vergangenen zwölf Monaten keine ambulante psychische Therapie stattgefunden nach sich ziehen. Außerdem können Menschen mit Abhängigkeiten und Persönlichkeitsstörungen unbehandelt werden.

Prinzipiell gilt: Jeder Einzelfall wird professionell und individuell geprüft, damit die Therapie für jedes die die Patient:medial so effektiv und siegreich verläuft wie möglich. Dieser mehrstufige Prozess ist wissenschaftlich begründet.

Therapie durch Therapiesessionen, Begleitung durch App

Dieser Grundbaustein für jedes die Online-Psychotherapie im Zusammenhang MindDoc sind wöchentliche, 50-minütige Video-Therapiesitzungen – verwandt wie im Sprechzimmer vor Ort. Sie finden unter Gebrauchsanweisung von ausgebildeten Seelenklempner:medial statt.

Neben den Sitzungen gibt es verschiedene begleitende Möglichkeiten zur Arbeit an den Therapiezielen. MindDoc bietet sie gen welcher Patientenwebsite und in einer App an. Die Therapeut:medial können mithilfe welcher Programm untergeordnet ein schriftliches Feedback verschenken.

See Also
Bericht: Bundesbehörden von IT-Schwachstelle betroffen

MindDoc-App für jedes psychische Gesundheit

Wie „ Trabant im Umgang mit deiner seelischen Gesundheit“ beworben, dient die MindDoc-App qua Stimmungstagebuch samt Selbsteinschätzungen, Tests, verschiedenen Übungen und Statistiken. Die Programm kann eine Therapie jedoch nicht ersetzen, sondern nur eskortieren. 

Menschen mit psychischen Erkrankungen fällt es oft zwar schwergewichtig, den ersten Schrittgeschwindigkeit in Richtung eines besseren Lebens zu in Betracht kommen. Ist es dann handkehrum soweit, kann eine Online-Therapie für jedes sie genauso siegreich sein wie eine Konventionelle – spekulativ, sie lassen sich gen die neue, ungewöhnliche Behandlungsart ein.

Nachrangig interessant:

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top