Now Reading
IIoT: CrateOM setzt Geräte- und Prozessdaten in Handlungsanweisungen um

IIoT: CrateOM setzt Geräte- und Prozessdaten in Handlungsanweisungen um

IIoT: CrateOM setzt Geräte- und Prozessdaten in Handlungsanweisungen um

Crate.io, Provider dieser aufwärts den Kaution in IIoT-Umgebungen (Industrial World Wide Web of Things) zugeschnittenen Datensammlung CrateDB, kündigt den neuen Tafelgeschirr CrateOM an, dieser Unternehmen nebst dieser Digitalisierung ihrer Betriebsprozesse unterstützen soll. Welcher neue Tätigkeit verbindet dasjenige Monitoring von Geräte- und Prozessdaten in Echtzeit mit deren Betrachtung pro eine datengestützte Entscheidungsfindung. Laut Offenlegung soll CrateOM Industrieunternehmen hier unterstützen, ihre Prozesse kontinuierlich zu beaufsichtigen und zu optimieren, um schließlich nebensächlich ihre Preis zu senken. In diesem Fall lässt sich dieser Tätigkeit genau wie die Datensammlung CrateDB sowohl in dieser Cloud wie nebensächlich in Edge- und Zwitterhaft-Szenarien nutzen.

Dasjenige im Rahmen eines Early-Adopter-Programms ab sofort verfügbare Angebot soll die Transformation in Richtung Smart Manufacturing unter Strom stehend vorantreiben, wie Eva Schönleitner, Vorstandsvorsitzender von Crate.io, oppositionell heise Developer erklärt. Aufwärts Grund dieser erhobenen und in dieser Open-Source-Datensammlung gespeicherten Maschinen- und Prozessdaten erlaubt CrateOM eine durch Machine Learning unterstützte Betrachtung, die Problemquellen identifiziert, um Ausfallzeiten zu vermeiden, beziehungsweise konkrete Handlungsanweisungen liefert, um erkannte Fehler zu beheben. Mit Blick aufwärts die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) lassen sich zudem individuelle Schwellenwerte definieren und kontinuierlich neu individuell herrichten. Reichlich eine App lassen sich die Warnungen und ggf. notwendigen Aktionen gerade heraus an zuständige Mitarbeiterinnen und Mitwirkender weiterreichen.

Per automatisierter Schritttempo-für-Schritttempo-Anleitungen und Videos zur Fehlerbehebung schafft CrateOM die Voraussetzungen pro umgehenden Support in Produktionsumgebungen. Die App lässt sich darüber hinaus nutzen, um Mitarbeiterinnen und Mitwirkender zu schulen oder neue Vitalität in die jeweiligen Produktionsprozesse einzuführen. In diesem Fall greift CrateOM aufwärts eine Knowledge Kusine zu, die qua Grund pro ein Tool zum digitalisierten Management von Arbeitsanweisungen dient, dasjenige in Zusammenwirken mit Manual.to entstanden ist.

Denn Partner dieser ersten Stunde und Referenzkunde konnte dieser international aufgestellte Kunststoffhersteller ALPLA schon praktische Erleben mit dem Kaution von CrateOM vereinen. “Wir nach sich ziehen CrateOM eingeführt, weil dasjenige System pro uns ein großes Potenzial im Rahmen dieser Prozessüberwachung und Digitalisierung von Prozessabläufen birgt. CrateOM bietet eine hohe Skalierbarkeit und ermöglicht es uns außerdem, die Erkenntnisse, die wir im Laufe dieser Zeit profitieren, zur Verbesserung des Produktionssystems zu nutzen”, erklärt Philipp Lehner, Vorstandsvorsitzender dieser ALPLA Group. Im Zuge des Early-Adopter-Programms sollen nun hinwieder nebensächlich weitere Unternehmen die Möglichkeiten von CrateOM kennenlernen und nutzen können, ergänzt Schönleitner.

Unterstützung erhält Crate.io hier durch weitere Partner wie Microsoft, Accenture, EY, PwC und Zühlke, die die Digitalisierung im Manufacturing aufwärts dieser Grund fertiger Referenzimplementierungen schneller vorantreiben möchten.


(map)

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top