Now Reading
Facebook-Konzern heißt jetzt Meta

Facebook-Konzern heißt jetzt Meta

Facebook-Konzern heißt jetzt Meta

Facebook-Gründer Zuckerberg strebt nachher mehr wie nur Social Media und plant die digitale Welt “Metaverse”. Dieser US-Konzern hat sich nun in Meta umbenannt.

Dieser Facebook-Konzern gibt sich verknüpfen neuen Namen und will die Kommunikationsplattform dieser Zukunft gedeihen. Die Dachmarke Meta soll künftig weiterführend Dienste wie Facebook und Instagram stillstehen, wie Firmengründer Mark Zuckerberg am Wochenmitte bekanntgab. Dieser neue Konzernname soll den Hauptaugenmerk hinauf die geplante digitale Welt “Metaverse” lenken, die physischen und virtuellen Elemente vereint.

Zuckerberg: Metaverse wie Nachfolger des mobilen Internets

“Wir Vertrauen schenken, dass dasjenige “Metaverse” dieser Nachfolger des mobilen Internets sein wird”, betonte Zuckerberg. Mit den neuen Namen will dieser Konzern gleichfalls stärker aus dem Schlagschatten seiner ursprünglichen und bisher wichtigsten Plattform Facebook treten. Zur Firmengruppe in Besitz sein von neben Instagram gleichfalls die Chat-Apps WhatsApp und Messenger. Selbige einzelnen Dienste werden ihre Namen behalten.

„Wir werden heute wie Social-Media-Unternehmen gesehen, zugegeben im Obstkern sind wir ein Unternehmen, dasjenige Menschen verbindet“, sagte Zuckerberg. Dieser Name Facebook habe nicht mehr die ganze Angebotspalette des Konzerns widerspiegeln can.

Dies “Metaverse” basiert nachher dieser Vision des Facebook-Gründers zum verknüpfen hinauf dieser virtuellen Wirklichkeit (VR), für User mit Spezial-Brillen hinauf dem Kopf in digitale Welten eintunken.

OculusVR-Brillen heißen künftig ebenfalls Meta

Dieser Facebook-Konzern kauft schon 2014 die Firma Oculus, verknüpfen Pionier für Brillen zur Darstellung virtueller Wirklichkeit. Dieser Name Oculus hinauf den Brillen wird nun ausgemustert und durch Meta ersetzt.

Wie “Metaverse”-Element sieht dieser Facebook-Gründer zugegeben gleichfalls die sogenannte erweiterte Wirklichkeit (AR, Augmented Reality), für dieser digitalen Inhalte hinauf Displays oder mit Hilfe von Projektor-Brillen pro den Betrachter in dieser realen Umgebung eingeblendet Werden. Unter anderem wird Apple laut Medienberichten in den kommenden Jahren eine AR-Brille hinauf den Markt einbringen.

Seitenhiebe schenken Apple

Apple bedachte dieser Facebook-Gründer dann gleichfalls mit ein paar kaum verhohlenen Seitenhieben. Den Namenswechsel leitete er mit “One more thing” ein – dem legendären Sprung von Apple-Gründer Steve Jobs. Seine Kritik an gebremster Neuerung durch wenig Fundus und hohe Gebühren liegt hinauf einer Linie mit Beschwerden weiterführend Apples App Store. Von einem eigenen “Metaverse” verspricht sich Zuckerberg verknüpfen Befreiungsschlag: Er kann wünschen, nicht mehr hinauf Apple und Google wie Betreiber dieser beiden großen Smartphone-Plattformen angewiesen zu sein.

Zuckerberg gab am Wochenmitte die ausführlichste Erläuterung seiner neuen Konzepte. Dies “Metaverse” werde eine virtuelle Welt sein, in die man noch tiefer wie bisher eintunken könnte, solange bis hin zum Mienenspiel dieser Menschen. “Statt hinauf verknüpfen Fernsehgerät zu schauen, werden sie mittendrin in diesen Erlebnissen sein.”

Dies Gefühl, vor Ort zu sein, sei dasjenige betreffende Merkmal des “Metaverse”, betonte er. “Wenn ich meinen Erziehungsberechtigte ein Video meiner Kinder schicke, werden sie dasjenige Gefühl nach sich ziehen, dass sie mit uns zusammen sind.” Unklar blieb zunächst, mit welcher Technologie weiterführend die VR-Headsets hinaus dieser Präsenzeffekt erreicht Werden könnte.

Virtuelle “Metaverse”-Welten unter dem Namen “Horizon”

Dieser Konzern baut seine virtuellen “Metaverse”-Welten unter dem Namen “Horizon” aus. Zuckerberg kündigte mit “Horizon Home” ein neues, “soziales” Zuhause pro Nutzer von VR-Brillen an. Dieser Rahmen sieht doch dem Startbildschirm, den sterben Computer-Nutzer schon heute vorfinden, sehr homolog. Neu ist, dass sie Räume und virtuelle Gegenstände weiterführend Säumen einzelner Spiele oder Events hinaus nutzen können.

Physische Gegenstände werde man einscannen can, damit sie gleichfalls im “Metaverse” präsent sind, sagte dieser Facebook-Gründer. Im Gegenzug werde man sie wie Hologramme gleichfalls in die reale Welt projizieren can. Nutzer würden pro Arbeit und Freizeit verschiedene digitale Avatare einsetzen. In fünf solange bis zehn Jahren werde vieles davon zum täglich Brot in Besitz sein von, meinte Zuckerberg, dieser in den Dialogen mit seinen Mitarbeitern oft selbst mit dieser Natürlichkeit eines Avatars agierte.

Solange bis 2030 eine tausend Millionen “Metaverse”-Nutzer?

Dieser Konzern hofft, zum Jahr 2030 eine tausend Millionen User im “Metaverse” zu nach sich ziehen – und dort hunderte Mio. Dollar umzusetzen. Einzig in diesem Jahr kostet die Erfindung zehn Milliarden Dollar.

See Also
Mieter müssen vorerst weiter für Kabel-TV zahlen

Nicht jeglicher teilen die Ideen. Dies Abtauchen in künstliche Welten sei dieser falsche Weg, warnt dieser Chef des “Pokémon Go”-Entwicklers Niantic, John Hanke. Stattdessen muss es drum in Betracht kommen, die Wirklichkeit digital zu verbessern. “Die echte Welt wird Vorteil verschaffen”, sagte er zu Zuckerbergs Offenlegung. “Weil sie relevanter pro uns ist.”

Neues Konzern-Logo

Noch am Wochenmitte meldete dieser Konzern für dieser US-Börsenaufsicht SEC die Namensänderung von Facebook, Inc. zu Meta Platforms, Inc. an. Dies Facebook-Logo mit dem gehobenen “Like”-Daumen vor dem Hauptquartier wurde gegen die neue gebogene Schleife vom Meta ausgetauscht. Dies Börsenkürzel dieser Aktie soll zum 1. Monat der Wintersonnenwende in Anlehnung an dasjenige “Metaverse” von “FB” zu “MVRS” umgestellt werden.

Pro europäische Nutzer ändert sich vorerst nichts dagegen ist zunächst die Tochter dagegen pro Facebook International zuständig. An einer Neuordnung werde noch gearbeitet, sagte die pro Mitteleuropa zuständige Managerin Angelika Gifford.

Facebook betont gleichfalls, die Offenlegung ändert nichts am Umgang des Unternehmens mit Wissen. Dieser Konzernkrieg in den vergangenen Wochen stark unter Pressung geraten durch interne Unterlagen, die von einer ehemaligen Mitarbeiterin publik gemacht worden waren. Frances Haugen wirft Facebook vor, Profite weiterführend dasjenige Wohlergehen seiner Nutzer zu stellen.

Gegenwind pro Zuckerbergs Vision im US-Kongeress

Im US-Kongress, dieser ohne Rest durch zwei teilbar die Tech-Industrie ins Visier nimmt, kam Zuckerbergs Vision schlecht an. “Meta wie in “wir sind Krebs pro die Volksherrschaft, dieser in einer globalen Überwachung und Propagandamaschine pro autoritäre Regime metastasiert””, schrieb die demokratische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez. Und dieser einflussreiche Senator Richard Blumenthal, gleichfalls ein Demokrat, warnte den Konzern, man kann sich mit dieser Namensänderung nicht aus dieser Verantwortung stehlen.

Im Netzwerk sorgte dieser neue Name pro manche Scherze. So gehörtedy die Burgerkette Wen’s für Twitter die Namensänderung in Meat (Fleisch). Dies neue Logo von Meta wurde mit dem Einer US-Brezelkettevergleich.

Facebook ist nicht dieser erste Silicon-Valley-Konzern, dieser seinen Firmennamen ändert, um zu signalisieren, dass sich die Ausrichtung des Unternehmens erweitert hat. So setzte Google 2015 eine neue Holdinggesellschaft mit dem Namen Alphabet weiterführend den Konzern. Dieser Netz-Riese wollte damit signalisieren, dass er nicht nur eine Suchmaschine und ein Cloud-Kaufhaus betreibt, sondern gleichfalls Ambitionen für fahrerlosen Autos und hinauf anderen High-Tech-Spielfeldern hat. Doch Werden schnell jeglicher Erlöse von Alphabet nachher wie vor für Google erwirtschaftet, und sterben anderen Firmen unterm Strich nur Verluste schreiben. Google-Chef Sundar Pichai führt mittlerweile gleichfalls Alphabet.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top