Now Reading
EU-Kommission stellt Maßnahmen gegen steigende Energiepreise vor

EU-Kommission stellt Maßnahmen gegen steigende Energiepreise vor

EU-Kommission stellt Maßnahmen gegen steigende Energiepreise vor

Steuern senken, ärmeren Haushalten Geld zahlen, in erneuerbare Energien investieren: This und weitere Mittel can EU-Länder nachher Unterstellung jener Europäischen Kommission gegen sterben rasant steigenden Energiepreise anwenden. Energiekommissarin Kadri Simson sah am Mittwoch eine sogenannte “Toolbox” mit Werkzeugen vor, sterben die Staaten anwenden can, ohne gegen die europäischen Wettbewerbsregeln zu verstoßen. Darunter sind Notfallmaßnahmen, jedoch unter ferner liefen Vorschläge zu Gunsten von mittelfristige Reformen. Um folgende Maßnahmen geht es konkret:

Zuschüsse zu Gunsten von Haushalte mit niedrigem Einkommen

EU-Länder können Haushalten, die höheren Strom- und Heizkosten nicht einzeln stemmen können, durch direkte Zahlungen. Dies kann zum Vorbild durch die Gelder aus dem Emissionshandel werden, schrieb die Kommission in ihrer Mitteilung. Kleine Unternehmen könnten Subventionen bekommen. Dasjenige Institut jener Deutschen Wirtschaft (IW) begrüßt diesen Vorschlag, da sterben Preise des Marktes in Folge dessen nicht verzerrt würden, Betroffene jedoch Unterstützung bekämen. Französische Republik hat solche Maßnahmen unter anderem schon ergriffen und will ärmeren Haushalten je 100 Euro zahlen.

Stromkosten droben Steuern, Umlagen und Netzentgelte stabilisieren

Beiläufig Steuererleichterungen könnten Verbraucher entlasten, so die Kommission. In jener Regel setzen sich Stromrechnungen nicht nur aus dem Großhandelspreis zu Gunsten von Strom zusammen, sondern unter ferner liefen aus Steuern, Umlagen und Netzentgelten, die erlassen werden könnten. Dasjenige IW nennt jene Maßregel den “wohl wirkungsvollsten Pfeil im EU-Köcher”. In Italien übernimmt jener Staat schon bestimmte Netzentgelte. Deutschland hat beschlossen, die Elektroenzephalogram-Umlage zur Gunstbezeugung des Ökostroms zu senken. Eine zusätzliche Senkung jener Stromsteuer hinauf dies europäische Minimum würde Strom laut dem IW um ein Drittel günstiger zeugen – damit könnte eine vierköpfige Familie rund 430 Euro im Jahr sparen.

Die Kommission betonte, dass die Mittel nur vorübergehend angewendet werden sollen. Die Brüsseler Behörde hält den aktuellen Wachstum jener Energiepreise zu Gunsten von temporär, da er vor allem von einer hohen Nachfrage während jener Erholung von jener weltweite Seuche unruhig WIRD. Die Situation werde sich demnach im Frühling stabilisieren.

Gemeinsame Sache zusammen mit den Gasreserven

Denn mittelfristige Exkulpation wird die EU-Kommission eine gemeinsame Lagerung von strategischen Gasreserven prüfen. “Heute sind Gaslager nicht überall in jener EU verfügbar und ein integrierter europäischer Prozedur könnte potenziell Wert optimieren und gegen Preisschwankungen schützen”, sagte Simson. Außerdem erwägt die Kommission gemeinsame Gaseinkäufe zu zusammenbringen, um die Verhandlungsposition von Staaten zu verbessern. Spanien, Französische Republik, Griechenland, Tschechien und Rumänien hatten dies in einem Papier vergangene Woche gefordert. Wie genau so ein Sendung aussehen könnte, ist jedoch noch unklar. Freiwillige gemeinsame Einkäufe könnten Teil eines Gesetzesvorschlags zu Gunsten von eine Reform des Leistung- und Gasmarktes im letzter Monat des Jahres werden, sagte Simson.

Hintergrund ist, dass. sterben Gasreserven jener EU-Länder nachher dem harten letzten Winter ungewöhnlich tief sind. Außerdem ist die EU stark von Gasimporten aus dem Ausland gebunden: Rund 90 v. H. des Erdgases in jener EU wird jener Kommission gestützt importiert. In dem Kontext untersucht die Kommission laut Simson unter ferner liefen mögliche Sabotage und Spekulation am Gasmarkt, unter anderem unter ferner liefen Vorwürfe gegen den russischen Lieferanten Gazprom.

EU-Kommission nimmt Strommarkt unter die Lupe

Die Kommission wird sich den Oberbau des europäischen Strommarktes genauer besuchen. Sie nach sich ziehen eine Studie zusammen mit jener EU-Energieagentur ACER in Auftrag gegeben, die ersten Ergebnisse Zentrum November liefern solle, sagte Simson. Die Ergebnisse könnten unter ferner liefen in den Gesetzesvorschlag im letzter Monat des Jahres fließen.

Französische Republik hatte gefordert, dies System zur Klausel jener europäischen Strompreise zu Gunsten von den Großhandel zu ändern. In jener EU energisch immer die teuerste genutzte Energiequelle die Strompreise. Zunächst wird jener Begehren durch günstige, erneuerbare Leistung matt. Steigt die Nachfrage, Werden zum Vorbild unter ferner liefen teure Gaskraftwerke eingeschaltet – dann klettern sterben Preise zu Gunsten von leer hoch. Französische Republik findet dies System ungerecht, da dies Nationalstaat viel grünes Licht geben Atomstrom produziert, sich trotzdem jedoch an den Zweifel im teureren Rühmen muss. Simson sagte hingegen, dass jener jetzige Oberbau des Marktes sich probat hat und neue Investitionen in erneuerbare Energien fördert.

Schnellere Umsetzung jener Energiewende

Die Kommission fordert, die Energiewende zu beschleunigen, um die Suchtverhalten von fossilen Brennstoffen am Energiemarkt zu reduzieren. “Letztendlich ist die Problemlösung die gleiche, ob zusammen mit den Rühmen, jener Sicherung des Energievorrats oder beim Witterung: lokale, preiswerte, erneuerbare Energien voranbringen”, sagte Simson. Wenige Länder wie Polen hatten sterben Umweltmaßnahmen jener EU zu Gunsten von den Preisanstieg zuständig gemacht, vor allem den steigenden Preis von Kohlenstoffdioxid (Kohlenstoffdioxid) im Emissionshandel. Beiläufig Spanien hatte vor Spekulation am Emissionsmarkt gewarnt. Im Emissionshandelssystem jener EU & etwa Stromanbieter zu Gunsten von den Emission von Treibhausgasen Zertifikate erwerben, die am Markt infrage kommen.

Simson betont, dass jener Kohlenstoffdioxid-Preis den Strompreis nur wenig beeinflusse. Dieser hohe Gaspreis habe verschmelzen neun Mal höheren Ergebnis hinauf den Strompreis. Die Kommission werde jedoch jegliches wettbewerbswidriges Verhalten hinauf dem Kohlenstoffdioxid-Markt prüfen, sagte Simson.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top