Now Reading
Enthüllt – Die teuersten und günstigsten US-Bundesstaaten zu Händen Hausratversicherungen

Enthüllt – Die teuersten und günstigsten US-Bundesstaaten zu Händen Hausratversicherungen

Revealed – The most and least expensive US states for home insurance

Die Tarife und Überlegungen zur Sicherheiten können jedoch je nachdem Standort des Hauses erheblich variieren. Dieser Grund hierfür ist, dass verschiedene Staaten unterschiedliche Risikoniveaus sein Eigen nennen, die oft die Preis einer Versicherungspolice diktieren.

Um herauszufinden, welche Bundesstaaten die teuersten und günstigsten Hausratversicherungsprämien nach sich ziehen, hat dies Finanzdienstleistungsunternehmen Bankrate die Tarife zu Händen 2021 zu Händen jeglicher Postleitzahlen und Fluggesellschaften in allen 50 Bundesstaaten und in Washington DC gesammelt und analysiert 40-jähriger Eigenheimbesitzer mit sauberer Schadenhistorie und guter Zahlungsfähigkeit.

Basierend hinauf den Datenmaterial von Bankrate beträgt jener landesweite Durchschnittspreis zu Händen eine Hausratversicherung zu Händen jene Wesen jener Deckung 1.312 USD pro Jahr. Die Preise können je nachdem Land spürbar höher oder niedriger sein. Hier sind die Staaten, in denen Prämien laut jener Studie des Finanzdienstleistungsunternehmens am meisten und am wenigsten kosten.

Weiterlesen: Top 10 jener US-Hausversicherer zu Händen die Kundenzufriedenheit

Die teuersten Staaten zu Händen die Hausratversicherung

1. Oklahoma

Durchschnittliche Jahresprämie: 3.519 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 5,92 %
Prozentsatz oberhalb dem nationalen Durchschnitt: 168%

Oklahoma liegt in jener sogenannten Tornado Alley im Mittleren Westen und ist schwächlich zu Händen Tornados und starke Winde. Viele Häuser dort sind nicht zuletzt Sommerstürmen ausgesetzt, und nicht zuletzt im Osten des Bundesstaates besteht die Gefahr von großflächigen Überschwemmungen. Dies sind einer jener Gründe, warum Hausbesitzer dort die höchsten Prämien des Landes zahlen. Die durchschnittlichen jährlichen Versicherungsraten sind in Oklahoma City mit 4.239 US-Dollar Seltenheitswert haben hoch, während Tulsa mit 3.123 US-Dollar unter dem Landesdurchschnitt liegt.

2. Nebraska

Durchschnittliche Jahresprämie: 2.816 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 3,85%
Prozentsatz oberhalb dem Landesdurchschnitt: 115 %

Nebraska ist ein weiterer Staat in jener Tornado Alley. Es zählt nicht zuletzt zu den anfälligsten zu Händen Hagelstürme, die schwere Sachschäden verursachen können. Stürme im Bundesstaat können vor allem im warme Jahreszeit schädliche Winde und Überschwemmungen mit sich einfahren. Die wichtigsten Städte Omaha und Lincoln nach sich ziehen Prämien unter dem staatlichen Durchschnitt von 2.766 bzw. 2.060 US-Dollar pro Jahr.

3. Kansas

Durchschnittliche Jahresprämie: 2.694 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 3,68%
Prozentsatz oberhalb dem nationalen Durchschnitt: 105 %

Die Standpunkt von Kansas in den Great Plains macht es extrem schwächlich zu Händen Blizzards, Tornados und Hagelstürme. Dies ist jener Grund, warum die durchschnittlichen Preis zu Händen eine Hausratversicherung dort mehr denn zusammen so hoch sind wie im Landesdurchschnitt. Die Jahresprämien in jener Stadt Wichita in Besitz sein von mit 2.878 US-Dollar zu den teuersten des Staates.

4. Arkansas

Durchschnittliche Jahresprämie: 2.142 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 3,93%
Prozentsatz oberhalb dem Bundesdurchschnitt: 63 %

Die Nähe von Arkansas zur seismischen Zone New Madrid macht es schwächlich zu Händen Erdbeben. Mehrere Gebiete im Bundesstaat sind nicht zuletzt schwächlich zu Händen Überschwemmungen. Arkansas liegt hinauf dem Weg vieler Tornados und erlebt medioker 33 pro Jahr. Dies macht Windschäden zu einem jener häufigsten Versicherungsansprüche seiner Bewohner.

5. New Mexiko

Durchschnittliche Jahresprämie: 2.024 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 3,81%
Prozentsatz oberhalb dem nationalen Durchschnitt: 54 %

Sturzfluten sind zu Händen Hausbesitzer in New Mexico aufgrund des trockenen Klimas ein großes Problem. Viele Teile des Staates sind zudem einem erhöhten Erdbebenrisiko ausgesetzt. Ebenso Tornados treten hinauf, zugegeben dies Risiko ist nicht so hoch wie im Mittleren Westen. Zu Gunsten von diejenigen, die in jener größten Stadt des Staates Albuquerque leben, gibt es jedoch gute Nachrichtensendung – die jährlichen Prämien liegen mit 1.513 US-Dollar weit unter dem Landesdurchschnitt.

6. South Dakota

Durchschnittliche Jahresprämie: 1.917 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 2,98%
Prozentsatz oberhalb dem Landesdurchschnitt: 46%

South Dakota wird wegen seiner schwülheißen warme Jahreszeit und extrem kalten Winter oft denn Nationalstaat jener Extreme geachtet. Die warme Jahreszeit können starke Winde und Tornados mit sich einfahren, während die Winter tiefkühlen und Wasserleitungen ruinieren können. Manche Gebiete sind nicht zuletzt schwächlich zu Händen Waldbrände wie die Black Hills und Badlands.

7. Texas

Durchschnittliche Jahresprämie: 1.863 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 2,76 %
Prozentsatz oberhalb dem nationalen Durchschnitt: 42%

Im vergangenen Jahr verzeichnete Texas 105 Tornados und 6.713 Waldbrände, die jedwederlei die zweithöchsten des Landes waren. Während des Berichtszeitraums waren nicht zuletzt 1,5 Mio. Immobilien im Bundesstaat von Hagelschäden betroffen, welches sozusagen ein Viertel des Gesamtschadens in den USA ausmachte und nachdem Unterlagen jener Rocky Mountain Insurance Information Association vereinigen Gesamtschaden von 14,2 Milliarden US-Dollar verursachte. Die Hausratversicherungstarife in den Städten Houston und Dallas kosten 3.183 US-Dollar bzw. 3.107 US-Dollar, welches etwa 70 % oberhalb dem Landesdurchschnitt liegt.

8. North Dakota

Durchschnittliche Jahresprämie: 1.841 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 2,63 %
Prozentsatz oberhalb dem nationalen Durchschnitt: 40%

North Dakota hat manche jener härtesten Winter des Landes mit medioker etwa 50 Tagen mit Minusgraden pro Jahr, wodurch Rohre gefrieren und platzen. Ebenso in einigen östlichen Landesteilen besteht ein überdurchschnittlich hohes Hochwasserrisiko.

9. Kentucky

Durchschnittliche Jahresprämie: 1.839 $
Prozentsatz des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 3,30 %
Prozentsatz oberhalb dem nationalen Durchschnitt: 40%

Kentucky liegt am Weg vieler Hurrikane und Tornados. Zudem besteht ein überdurchschnittlich hohes Hochwasserrisiko. Hausbesitzer in Lexington und Louisville können jedoch davon zu Ende gehen, dass sie mit 1.381 US-Dollar bzw.

10. Montana

Durchschnittliche Jahresprämie: 1.826 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 3,03 %
Prozentsatz oberhalb dem Landesdurchschnitt: 39 %

Dies malerische Montana verzeichnete im vergangenen Jahr mehr denn 2.400 Waldbrände, welches die vierthöchsten des Landes ist. Sie Brände verbrannten sozusagen 3.700 Hektar Festnetz. Außerdem ist jener westliche Teil des Bundesstaates seismisch angeschaltet und damit erdbebengefährdet.

Weiterlesen: Unwetter verursachte im Jahr 2020 39% aller Hausratversicherungsansprüche – Mitteilung

Die günstigsten Staaten zu Händen die Hausratversicherung

1. Hawaii

Durchschnittliche Jahresprämie: 376 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 0,43 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 71%

Hawaii ist relativ sicher vor den Auswirkungen vieler Naturkatastrophen, die hinauf dem US-Gegend in der Regel sind, einschließlich Tornados, Hagelstürmen und Schneestürmen. Dies macht die Hausratversicherung im Bundesstaat zu den günstigsten im ganzen Nationalstaat. Hausbesitzer dort sind jedoch immer noch vorsichtig mit Erdbeben, Waldbränden und Überschwemmungen, die die häufigsten Ursachen zu Händen Sachschäden sind. Die jährlichen Hausratversicherungssätze in jener Stadt Honolulu liegen mit 372 US-Dollar leichtgewichtig unter dem Landesdurchschnitt.

2. Utah

Durchschnittliche Jahresprämie: 647 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 0,77 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 51%

Utah ist ein weiterer Bundesstaat, jener relativ vor vielen Naturkatastrophen geschützt ist. Überschwemmungen sind besorgniserregend, zugegeben vor allem in den südlichen Regionen. Dieser Staat erlebt nicht zuletzt im warme Jahreszeit extreme Hitze und im Winter starke Schneestürme.

3. Delaware

Durchschnittliche Jahresprämie: $680
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 0,92 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 48 %

Widerwille eines erhöhten Überschwemmungsrisikos bietet Delaware immer noch jährliche Hausratversicherungssätze, die sozusagen 50 % günstiger sind denn jener nationale Durchschnitt. Dieser Staat ist nicht zuletzt schwächlich zu Händen Hurrikane, die zu den häufigsten Ursachen zu Händen Versicherungsansprüche von Anwohnern in Besitz sein von.

See Also
„Mitarbeiter wollen mitmachen“: Tangram CEO verrät die Geheimnisse des Aufbaus eines Top-Führungsteams

4. Vermont

Durchschnittliche Jahresprämie: 686 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 0,92 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 48 %

Ein Majorität von Vermont besteht aus bewaldeten Naturlandschaften. Dieser Staat hat ein mäßiges Waldbrandrisiko und verzeichnete im vergangenen Jahr 96 Feuer und ein mäßiges solange bis hohes Überschwemmungsrisiko. Vermonts Notfallvorsorge zählt zu den besten des Landes und ist damit einer jener das Mittel der Wahl vor Naturkatastrophen geschützten Staaten.

5. Oregon

Durchschnittliche Jahresprämie: 712 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 0,96 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 46%

Obwohl es eine jener günstigsten jährlichen durchschnittlichen Hausratversicherungsprämien bietet, ist Oregon nicht ohne Risiken. Dieser Staat verzeichnete im Jahr 2020 mehr denn 2.200 Waldbrände, die mehr denn 1,1 Mio. Hektar Nationalstaat verbrannten. Sein westlicher Teil ist nicht zuletzt schwächlich zu Händen Erdbeben. Portland bietet mit 657 US-Dollar pro Jahr vereinigen jener niedrigsten Versicherungstarife im Bundesstaat. Am anderen Finale des Spektrums steht Eugene, dessen jährliche Prämien medioker mehr denn dies Doppelte des Staatsdurchschnitts von 1.433 US-Dollar betragen.

6. New Hampshire

Durchschnittliche Jahresprämie: 724 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 0,83 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 45%

Wie andere Bundesstaaten im Atlantischer Ozean ist New Hampshire schwächlich zu Händen Hurrikane. Gleichwohl die Standpunkt und Topographie des Bundesstaates münden dazu, dass Hurrikane an Intensität verlieren, wenn sie sich nachdem Norden in Bewegung setzen und den größten Teil von New Hampshire vor Gefahren schützen. Hochwasser ist jedoch ein Hauptproblem zu Händen Hausbesitzer.

7. Pennsylvania

Durchschnittliche Jahresprämie: 730 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 1,03%
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 44%

Pennsylvania ist ein weiterer Bundesstaat, jener schwächlich zu Händen Überschwemmungen ist. Die Risiken von Waldbränden und Schneestürmen sind jedoch im Vergleich zu anderen Bundesstaaten weniger, welches die Prämien drückt. Die jährlichen Hausratversicherungssätze in Pittsburgh liegen mit 741 US-Dollar leichtgewichtig oberhalb dem Landesdurchschnitt, während die in Philadelphia 1.151 US-Dollar betragen, hauptsächlich aufgrund jener höheren Fälle von Klauerei und Wandalismus.

8. New Jersey

Durchschnittliche Jahresprämie: 751 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 0,86 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 43%

Die Hausratversicherungsprämien in New Jersey in Besitz sein von überraschenderweise zu den günstigsten in den USA, obwohl jener gesamte Bundesstaat ein hohes Überschwemmungsrisiko hat. Es verzeichnete im vergangenen Jahr nicht zuletzt sozusagen 2.000 Waldbrände, die sozusagen 12.000 Hektar Nationalstaat verbrannten. Die jährlichen Versicherungsraten in Newark liegen zwischen 868 US-Dollar, während die Prämien in Jersey City 824 US-Dollar pro Jahr kosten, zweitens oberhalb dem staatlichen Durchschnitt.

9. Wyoming

Durchschnittliche Jahresprämie: $805
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 1,24%
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 39 %

Wyoming registrierte im vergangenen Jahr 828 Waldbrände, welches im Vergleich zu anderen westlichen Bundesstaaten relativ tief ist. Dieser Schaden gehört jedoch zu den höchsten des Landes und verbrannte insgesamt 340.000 Morgiger Tag Nationalstaat. Trotzdem sind die jährlichen Hausratversicherungstarife in Wyoming sozusagen 40 % günstiger denn im Landesdurchschnitt.

10. Nevada

Durchschnittliche Jahresprämie: 822 $
v. H. des ausgegebenen Medianhaushaltseinkommens: 1,16 %
Prozentsatz unter dem nationalen Durchschnitt: 37%

Die jährlichen Raten zu Händen Hausratversicherungen sind in Nevada etwa 37% günstiger denn im US-Durchschnitt, obwohl viele Gebiete des Bundesstaates von Überschwemmungen bedroht sind. Ebenso im westlichen Teil besteht ein relativ hohes Erdbebenrisiko. Eine andere Sache, die viele Hausbesitzer in Nevada notfalls ertragen zu tun sein, sind extreme Hitzeperioden während des Jahres. Die jährlichen Hausratversicherungspreise in Reno liegen mit 782 US-Dollar unter dem staatlichen Durchschnitt, während die Prämien in Las Vegas mit 905 US-Dollar irgendwas höher sind.

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top