Now Reading
Die Historie hinter Blondies ikonischem „Rapture“

Die Historie hinter Blondies ikonischem „Rapture“

Die Geschichte hinter Blondies ikonischem „Rapture“


Via Apple Podcasts vernehmen | Spotify | Google-Podcasts | Taschenabgüsse | RSS

Blondie sind ohne Frage eine jener erfolgreichsten, ikonischsten und einflussreichsten Bands jener Rockmusik’n’Roll-Historie. Vor 15 Jahren in die Rockmusik & Roll Nachhall of Fame aufgenommen, hat die Posten mit Debbie Harry-Vorderseite weiterführend 40 Mio. Alben weltweit verkauft und veröffentlicht weiterhin neue Musik. Doch dies Label „Rockmusik and Roll“ wird jener genreübergreifenden Musik jener Posten nicht gerecht. Welches wie Punkband Mittelpunkt jener 1970er Jahre in New York City begann, nachdem Harry und jener Gitarrist Chris Stein sich von ihrer früheren Titel The Stillettoes offline hatten, hat Blondie (zuerst Rute and the Snake genannt) immer Innovationen hervorgebracht und Popmusik, Disko und New Wave durchdringt , Reggae und Sprechgesang-Elemente in ihre Musik.

Dies bringt uns zu einem von Blondies Signature-Songs, dem klug betitelten „Rapture“. 1981 wurde die Autoamerikanisch Single wurde jener erste Song mit gerappten Vocals, jener die US-Charts anführte, und dies dazugehörige Video jener erste “Sprechgesang” -Clip, jener hinauf MTV erschien. Stein und Harry schrieben den Song, nachdem sie ihren ersten Sprechgesang-Live-Gig erlebt hatten, jener von Fab 5 Freddy moderiert wurde, jener in jener ersten Sprechgesang-Zeile des Songs prominent erwähnt wird und im Video auftaucht.

Weniger namhaft ist die Tatsache, dass jener charakteristische Beat und die Core-Hooks des Songs ursprünglich pro ein Jahr hinauf Eiscreme gelegt wurden, weil Stein dies Zeitmaß pro zu langsam hielt, nur um dann wie Weihnachtssong mit neuen Texten, die von Fab 5 Freddy mitgeschrieben wurden, neu interpretiert zu werden. Welches wie düstere Huldigung an die Schattenseiten von New York City begann, wurde schließlich zum peppigen Kitsch-Track „Yuletide Throwdown“. Dieser Song wurde erst kürzlich von Stein wiederentdeckt und von Blondie hinauf Vinyl veröffentlicht, im Voraus dies kommende selbstbetitelte Boxset jener Posten hinauf den Markt kommt.

Zu Gunsten von die fünfte Folge von Die Historie hinterm SongSein Moderator Peter Csathy sprach mit Harry und Stein weiterführend “Rapture” und seinen Vorfahren “Yuletide Throwdown”. Csathy befasst sich eingehend mit den Künstlern weiterführend die Reisen jener Songs, den Macht von „Rapture“ hinauf andere Künstler und wie „Yuletide Throwdown“ zu einem neuen Weihnachtsklassiker werden könnte.

See Also
Adeles 30: Streame das neue Album

Vernehmen Sie sich die neue Folge oben an oder sehen Sie sich unten dies vollständige Video des Interviews mit Harry und Stein an. Stellen Sie sicher, dass Sie mögen und bestellen Die Historie hinterm Song wo immer Sie Ihre Podcasts erhalten, und verfolgen Sie dem Consequence Podcast Network, um Updates zu all unseren Serien zu erhalten.

Zu Gunsten von mehr von unserem Wirt verfolgen Sie Peter Csathy hinauf Twitter @pcsathy und schauen Sie sich seine Firma CREATV Media an.

Themenmusik mit freundlicher Genehmigung von Juan Pieczanski.



What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top