Now Reading
Dark HunTOR: 150 festgenommen, 31 Mio. US-Dollar für einer großen Dark-Web-Statue beschlagnahmt

Dark HunTOR: 150 festgenommen, 31 Mio. US-Dollar für einer großen Dark-Web-Statue beschlagnahmt

Dark HunTOR: 150 festgenommen, 31 Millionen US-Dollar bei einer großen Dark-Web-Büste beschlagnahmt

Dieser Polizeistachel erstreckte sich reichlich drei Kontinente und umfasste Razzien in neun Ländern

Strafverfolgungsbehörden aus Europa, den Vereinigten Staaten und fünfter Kontinent nach sich ziehen sich zusammengetan, um etwa 150 Personen festzunehmen, von denen fiktional wird, dass sie illegale Drogen und andere illegale Waren im Dark Web verkauft und gekauft nach sich ziehen.

„Im Zusammenhang dieser Operation wurden mehr wie 26,7 Mio. Euro (31 Mio. US-Dollar) in blank und virtuelle Währungen sowie 234 kg Drogen und 45 Schusswaffen beschlagnahmt. Zu den sichergestellten Drogen in Besitz sein von 152 kg Amphetamin, 27 kg Opioide und reichlich 25 000 Methylendioxymethylamphetamin-Pillen“, so Europol.

Die internationale Statue mit dem Namen Dark HunTOR (unter Umständen ein Wortspiel reichlich ‘Waidmann’ und dies Treffer-Anonymitätsnetzwerk) bestand aus einer Schlange separater, handkehrum sich ergänzender Operationen, die in fünfter Kontinent, Bulgarien, Grande Nation, Deutschland, Italien, den Niederlanden, dieser Schweiz, dies Vereinigte Königtum und die Vereinigten Staaten. Europol und Eurojust – die Strafverfolgungs- bzw. Justizbehörden dieser Europäischen Union – waren zu Gunsten von die Koordinierungsbemühungen zuständig.

Die Verhaftungen konstruieren aufwärts dem Fortuna dieser DisrupTor-Operation im letzten Jahr und dieser Deaktivierung von DarkMarket im Januar aufwärts, dem in vergangener Zeit größten illegalen Darknet-Marktplatz dieser Welt. Weiland nahmen die deutschen Strafverfolgungsbehörden den mutmaßlichen Betreiber von DarkMarket wacker und beschlagnahmten die IT-Unterbau des Basars, die anderen Strafverfolgungsbehörden aus aller Welt Berge von Beweisen lieferte.

See Also
Wie Bedrohungsakteure in OT-Systeme gelangen

Dasjenige Europäische Zentrum zu Gunsten von Cyberkriminalität (EC3) von Europol hat die Informationen verwendet, um Schlüsselakteure zu identifizieren, welches nun zur Festnahme von nicht weniger wie 150 Personen in Europa und den USA führte, darunter nicht zuletzt manche „High Value Targets“.

„Die Operation Dark HunTor hat verhindert, dass durch diesen gefährlichen Handel mit illegalen und gefälschten Drogen unzählige Menschenleben verloren umziehen, denn eine Pille kann tödlich sein. Dasjenige Justizministerium wird mit unseren internationalen Partnern weiterhin streng gegen im Darknet gekaufte tödliche gefälschte Opioide vorgehen“, lobte die stellvertretende US-Generalstaatsanwältin Lisa Monaco den Fortuna dieser Operation.

Während dieser Operation schlossen die italienischen Strafverfolgungsbehörden zwei weitere Dark-Web-Basare. Die Schließung dieser Marktplätze “DeepSea” und “Berlusconi”, die zusammen mehr wie 100.000 Angebote illegaler Waren aufwiesen, führte zur Festnahme von vier Administratoren und zur Exekution von Kryptowährungen im Zahl von 3,6 Mio. Euro (rund 4,2 Mio. US-Dollar).

Denken Sie darüber nachdem, Gedöns im Dark Web zu kaufen? Denk nochmal

Wenn Sie daran denken, Produkte oder Dienstleistungen aufwärts einem Dark-Web-Marktplatz zu kaufen, vielleicht aus reiner Wissensdurst, dann sollten Sie sich intellektuell sein, dass Sie letztendlich mehr bekommen, wie Sie erwartet nach sich ziehen – dazu gehört, dass Sie um Geld betrogen werden, solange bis Ihre Geräte mit Schadsoftware verseucht sind, Europol warnte.



What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top