Now Reading
Daniel Humms veganes Speisefolge im Eleven Madison Park schließt Claridges Restaurant

Daniel Humms veganes Speisefolge im Eleven Madison Park schließt Claridges Restaurant

Daniel Humms veganes Menü im Eleven Madison Park schließt Claridges Restaurant

Dieser Koch, dessen persönliches Erwachen, dass Grünzeug schön ist, praktisch irgendwie zu einem weltweiten Vorbild z. Hd. vegane Gourmetküche geworden ist, wird die Rüben in London nicht am Laufen halten. Daniel Humm, das Mittel der Wahl familiär z. Hd. dies mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant New York Eleven Madison Park wollte Davies und Brook im Claridge’s in Mayfair uff ein vollwertig pflanzenbasiertes Speisefolge umstellen Tägliche Postamt. Humm baute im Juno dieses Jahres sein Restaurant uff dieser anderen Seite des Atlantiks um – dies zuvor stark uff luxuriöse Touchpoints wie Kaviar, Foie Marihuana, Hummer und Falschmeldung angewiesen war –, gleichwohl Davies and Brook werden im zwölfter Monat des Jahres schließen.

Nachdem dies Hotel bestätigt hatte, dass Diskussionen reichlich die Umbruch stattfanden, sagte es nun nein, danke. In einer uff Twitter veröffentlichten Erläuterung sagte dies Hotel: „Wir respektieren und verstehen die kulinarische Ausrichtung eines vollwertig pflanzenbasierten Menüs, dies Daniel entgegennehmen und verfechten wollte und nun in London importieren möchte. Dies ist jedoch nicht dieser Weg, den wir hier im Zusammenhang Claridge derzeit beschreiten möchten, und nach sich ziehen uns von dort leider einvernehmlich darauf geeinigt, getrennte Wege zu in Betracht kommen.“ Hinaus dieser geplanten Speisekarte hätten viele dieser beliebtesten Gerichte des Restaurants, darunter die Dry-Aged-Falschmeldung mit Lavendel und Honig aus NYC und dies Grillhähnchen des Claridge, dies Restaurant verlassen.

Humm hat inzwischen gesagt: „Die Zukunft ist z. Hd. mich pflanzlich. Dies ist unsrige Mission und wofür wir qua Unternehmen stillstehen, und derzeit ist dies nicht die Richtung, die @claridgeshotel z. Hd. sie qua richtig empfindet. Mit Trauer nach sich ziehen wir nun verbinden angekündigt, dass wir Finale dieses Jahres getrennte Wege in Betracht kommen werden.“

Und wenn auch es passiert wäre, hätte Humm wahrscheinlich mit einigen felsigen Gewässern rechnen können; die Implementierung dieser Überholung im Zusammenhang EMP ist nicht uff breite Zustimmung gestoßen. Während Gerichte, in denen Grünzeug mit Geschmacksschichten, mehreren Prozessen gekocht und nicht so gemacht wird, qua wären sie keine Gedöns, die Hits waren, New York Times Kritiker Pete Wells und Ryan Sutton von Eater NY fanden beiderartig ähnliche, bedeutende Zehren. Dieser Kochstil, im Zusammenhang dem neue Zutaten die ersetzten ersetzen, wie Tonburi-Samen z. Hd. Kaviar, ist ineffektiv und enttäuschend. Die eigentlich „internationalistische“ Neigungswinkel einer Speisekarte, die zuvor nachher europäischen Standards manipuliert wurde, wird mit einem Hauch von distanziertem Zynismus getragen. Und am wichtigsten ist, dass die Idee, dass die Tutorial veganer Lebensmittel im Eleven Madison Park revolutionär ist – in dieser gehobenen Kochkunst selbst, geschweige denn in einer Welt, in dieser dieser Verzicht uff Fleisch eine Wirklichkeit des Lebens uff dieser ganzen Welt ist – selbst im Zusammenhang leichter Betrachtung zusammenbricht.

Und einer dieser Gründe, warum dieser Schalter des Eleven Madison Park so spannend gelobt wurde, ist, dass es eines dieser atemlosesten Restaurants dieser Welt ist. Drei Michelin-Sterne; ein Gewinner dieser 50 besten dieser Welt; und früher, qua Will Guidara Kampfplatz-of-House leitete, zu Recht berühmt z. Hd. seine meist magisch-charmante, teils leichtgewichtig gruselige „Traumweberei“-Technik. Es würde immer Reservierungen ausverkaufen, es würde immer eine riesige Warteliste spendieren – obwohl Humm sagte, er befürchte, „niemand würde kommen“. Es würde wahrscheinlich ebenso immer verdongeln geheimen Fleischraum z. Hd. diejenigen spendieren, die mühelos nicht zurechtkommen.

Sein Londoner Firma verfügt welche gastronomische Schlagkraft mühelos nicht. Ja, Claridge’s ist eine traditionsreiche Londoner Institution, und ja, es hat seinen Michelin-Stern uff Anhieb bekommen. Freilich es kann nicht die lockere Frage ertragen, ob „dieser Rest dieser Welt … Luxus, Verwunderung und Verbrauch uff einem Teller Grünzeug finden könnte“, wie es EMP uff verblüffende Weise gelungen ist; Es gibt viele Restaurants in dieser Kapitale, die interessante und ausgezeichnete vegetarische und vegane Speisen in unzähligen Küchen und Stilrichtungen kochen. Dieser Schritttempo im Zusammenhang EMP wird zumindest qua revolutionär bezeichnet, wenn er es nicht ist; ein ähnlicher Wechsel im Zusammenhang Davies und Brook wäre wahrscheinlich nie so weit gekommen. Und jetzt ist Humm unter freiem Himmel, sein erstes Londoner Restaurant – eines, von dem er Menorrhagie geträumt hat – in kürzester Zeit in Flicken.

Mehr in Prägnanz.

See Also
Weihnachtsdessert-Charcuterie-Brett |  Der Rezeptkritiker



What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top