Now Reading
„Wenn ich nicht geimpft wäre, wäre ich gestorben“

„Wenn ich nicht geimpft wäre, wäre ich gestorben“

„Wenn ich nicht geimpft wäre, wäre ich gestorben“


Billie Eilish hustete während ihres neuen Interviews mit Howard Stern weiter, welches den erfahrenen Radiomoderator dazu veranlasste, zu fragen, ob sie an COVID-19 erkrankt sei. Sie antwortete, dass sie „ohne Rest durch zwei teilbar getestet habe, ich habe kein COVID“ und fügte hinzu: „meine Wenigkeit hatte nebensächlich schon COVID. Dasjenige weiß niemand. Doch scheiß gen die Scheiße, Kerl.“

Nachdem Stern gefragt hatte, wie schlimm es sei, erklärte Eilish, dass sie immer noch an Nebenwirkungen litt. „Es war schlimm“, sagte sie. „meine Wenigkeit meine, ich bin nicht gestorben und ich wollte nebensächlich nicht sterben, im Kontrast dazu dies ändert nichts daran, wie elend es war. meine Wenigkeit meine, es war schrecklich. Nebenwirkungen habe ich immer noch. meine Wenigkeit war weitestgehend zwei Monate leiden. Dasjenige war im August, vor ein paar Monaten.“

Stern wies darauf hin, dass Eilish nachher welcher Impfung COVID-19 bekommen hatte. „meine Wenigkeit möchte, dass lukulent ist, dass es so ist weil des Impfstoffs, dass es mir gut geht“, sagte sie. “meine Wenigkeit glaube, wenn ich nicht geimpft worden wäre, wäre ich gestorben, weil es schlimm war.” Sie fügte hinzu: „Wenn ich sage, dass es schlecht war, meine ich ungefähr, dass es sich schrecklich anfühlte. Doch im Grunde von COVID war es nicht schlecht. Du weißt welches ich meine? Wenn du leiden bist, fühlst du dich verdammt schrecklich.“

Genauso ihr Ordensbruder FINNEAS war zu Gast in welcher Show. Eilish bemerkte, dass er zwar mehrmals ausgesetzt worden war, im Kontrast dazu nie infiziert worden war. “Jener Serum ist verdammt toll und er hat Finneas nebensächlich davor bewahrt, ihn zu bekommen, er hat meine Erziehungsberechtigte davor bewahrt, ihn zu bekommen, er hat meine Freunde davor bewahrt, ihn zu bekommen.”

Welches ihren aktuellen Husten angeht, machte Eilish zu Gunsten von ihr jüngstes Sichtbar werden zuständig Sonnabendabend Live, wo sie nicht nur moderierte, sondern nebensächlich wie musikalischen Gast „Happier Than Ever“ aufführte. Sie hatte sogar eine gute Vorstellung davon, wer sie leiden machte. “Kann ich dir ein Rätsel erzählen?” flüsterte Eilish Stern zu. „Lorne [Michaels] war leiden, hustete überall. Mr. Lorne hustete und hustete und hustete.“

See Also
Drakeo der Herrscher wurde beim LA Festival auf einmal tödlich erstochen

Was auch immer in allem hatte sie eine gute Zeit. “Satertag war, wissen Sie, einer welcher besten Tage meines Lebens, es hat so viel Spaß gemacht und war so erstaunlich und traumhaft und lächerlich.” Die Zubereitung gen Satertag war jedoch “verdammt … ich habe jeden einzelnen Tag welcher Woche geweint, schier kein Witz”.

Denn ob dies nicht schon schlimm genug wäre, verursachte ihre Beklemmung Magenprobleme – an beiden Enden. Eilish sagte: »Sie hat sich im Flugzeug reichen, dies hierher kommt. Hatte verrückte Scheiße, wie ich hier ankam, wie du es nicht Vertrauen schenken würdest“, fügte hinzu, dass ihr Durchfall so stark war, dass sie sich gen welcher Toilette „ganz unverhüllt“ Wohnung aufgeben musste.

Es waren ein paar Wirbelwindtage zu Gunsten von Eilish und FINNEAS. Jener folgende Montag SNL, die Schwestern und Brüder wurden zu Gunsten von „No Time to Die“, den Titelsong aus dem gleichnamigen neuen Bond-Streifen, zu Gunsten von vereinen Golden Globe nominiert. In welcher Zwischenzeit hat Stern COVID-19 ziemlich satt, und er drohte kürzlich damit, zu Gunsten von dies Präsidentenamt zu kandidieren, um die weltweite Seuche zu verfertigen, und behauptete: „meine Wenigkeit könnte es in zwei Sekunden aufräumen.“



What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top