Now Reading
Oliver Heldens gibt sein Erstaufführung gen Drumcode qua Hi-Lo mit Dual-Release Hypnos/Hera

Oliver Heldens gibt sein Erstaufführung gen Drumcode qua Hi-Lo mit Dual-Release Hypnos/Hera

Oliver Heldens Makes His Debut on Drumcode as Hi-Lo with dual release Hypnos/Hera

Oliver Heldens ist zurück mit einer weiteren schweren Weise von ihm Hallo-Lo alias, “Hypnos.“ Während Oliver zum Besten von seine ansteckenden House-getriebenen Sounds prestigevoll ist, ist er mit seinem Alias-Name ​​Hi-Lo seit dem Zeitpunkt einiger Zeit im Underground vertreten. „Hypnos“ ist nur die neueste Komplement zu seinem Katalog mit dem typischen schweren Bass, dieser massiven Kickdrum und dieser grollenden Weise.

Aus Anlass seines Debüts im Kontext Adam Beyers Schlagzeugcode Label ist „Hypnos“ ein mitreißender Song, dieser kombinieren zum Beat grooven lässt und sich taktgesteuert nachdem einem dunklen Lagerhaus sehnt. Welcher Track beginnt mit dieser typischen Hi-Lo-Kickdrum. Im Weiteren hallen manche Synthesizernoten in dieser Ferne wider, dessen ungeachtet die groovige Bassline tritt in den Vordergrund. Die Bassline baut sich weiter reichlich den Beat gen, vorweg dieser Bass zu Synthesizern wird. Welcher Drop bietet die gleiche melodische Bassline, die von dieser massiven Hi-Lo-Kickdrum begleitet wird. Es baut sich von dort aus weiter gen, während die Synthesizer hektischer werden, vorweg es sich schließlich verjüngt, damit die Kickdrum und dieser Bass wieder in den Vordergrund treten.

Schauen Sie sich dasjenige Neueste von Hi-Lo an, „Hypnos“. Jetzt gen Drumcode zugänglich. Schauen Sie sich dieses Video an, in dem Oliver letzten Monat gen dem Circuit Grounds im EDC Las Vegas spielte!

See Also
Keanu Reeves 'Mutter entwarf Dolly Partons Playboy-Outfit und er trug es zu Halloween

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top