Now Reading
7 Tore, ein 6-Mann-Team, vorgetäuschte “Verletzung” und eine 45-minütige Pause

7 Tore, ein 6-Mann-Team, vorgetäuschte “Verletzung” und eine 45-minütige Pause

7 Tore, ein 6-Mann-Team, vorgetäuschte "Verletzung" und eine 45-minütige Pause

[ad_1]

7 Tore, 9 auf 6 reduzierte Spieler, eine vorgetäuschte

Am späten Sonnabendabend spielte sich in Portugal eine welcher skurrilsten Affären welcher Fußballwelt ab.

Covid-Kuddelmuddel

Nebst dem fraglichen Zweikampf begrüßten die abstiegskämpfenden Belenenses den Titeljäger Benfica im Jamor Patriotisch Sports Center zu einem Showdown in welcher Primeira Spielklasse.

Im Vorfeld des Spiels galt Benfica verständlicherweise qua weit verbreiteter Favorit, nachdem er zuvor neun Siege und ein Unentschieden aus den ersten zehn Spielen welcher Spielzeit errungen hatte.

Welches jedoch wahrscheinlich nur wenige vorhergesagt hätten, war, welches eine einseitige Scheißshow tatsächlich verlaufen sollte.

Vor dem Anpfiff machte sich online die Nachricht breit, dass ein großer Covid-19-Eruption dazu geführt hatte, dass welcher Kader von Belenenses verwüstet wurde, womit volle 14 Mitglieder des Spielaufbaus des Clubs in die Selbstisolation gezwungen wurden.

Die unmittelbare Vorausnahme war wiederum, dass welcher Zusammenstoß problemlos abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen würde.

Seltsamerweise war dies jedoch nicht welcher Kern, sodass den Gastgebern keine andere Wahl blieb, qua eine neunköpfige Startelf mit einem Torhüterpaar aufzustellen:

Angelegenheiten in ihre eigenen Hände

Benfica zeigte von hier aus wenig Gnade, qua er dies Treffer des Abends mit nur 24 Sekunden hinauf welcher Uhr eröffnete, vorher er vor welcher Halbzeit 6 (ja, SECHS) weitere Tore hinzufügte, mit freundlicher Genehmigung von Darwin Nunez (3), Haris Seferovic (2 ) und Julian Weigl.

Nachdem die Männer von Jorge Jesus für jedes die 2. Hälfte wieder aufgetaucht waren, wurde jedoch schnell lukulent, dass Belenenses nicht zur Hand waren, problemlos weitere 45 Minuten quälender und ehrlich gesagt unnötiger einseitiger Tat zu spielen.

Wenigstens hatte Benfica während welcher ersten Halbzeit 17 Schüsse und 83 % Ballbesitz gesammelt.

Von welcher anfänglichen 9-Mann-Okkupation welcher Hausherren kehrten wiederum nur sieben hinauf den Sportplatz zurück.

Welcher Schiedsrichter, welcher den Gebot hatte, dies Verfahren mitten unter einer jetzt lächerlichen Szene in Cruz Quebrada wieder aufzunehmen, pfiff anschließend, um die zweite Halbzeit in Gangart zu setzen.

Zwar nur wenige Augenblicke nachdem dem Neustart ging einer welcher Stars von Belenenses mit einer “Verletzung” zu Erdboden, von welcher fiktional wurde, dass sie nicht existiert, und ließ dem Mann in welcher Mittelpunkt keine andere Wahl, qua eine endgültige Hälfte des Zusammenstoßes zu erzielen.

Dies kommt natürlich mit den Spielregeln, die vorschreiben, dass kein Team ohne mindestens sieben Spieler weiter an einem Spiel teilnehmen darf.

Infolgedessen wurde dies Spiel offiziell aufgegeben, mitten unter einer ungeschützt gesagt peinlichen Nacht für jedes den portugiesischen Spiel um das runde Leder…

Hefty Fee & Guardiolas bevorzugter Tauschkandidat: Dasjenige Neueste hoch Ferran Torres’ möglichen Wechsel zu Barcelona

Video: Dortmund-Star Erling Haaland verspottet Fan beim Triumph hoch Wolfsburg hinauf komische Weise




[ad_2]

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top